DND – 2017 (78+20)

Die letzten Himbeeren leuchten verführerisch zwischen schon welkem Laub!

Wenn man älter wird, so lernt man eben einsehen,
dass man von einem Menschen nicht alles verlangen kann
und dass man zufrieden sein muss,
wenn ein Weinstock Trauben trägt.
In jüngeren Jahren verlangt man auch noch Erdbeeren und Himbeeren dazu.
*Theodor Fontane*

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

22 Responses to DND – 2017 (78+20)

  1. Nova says:

    Die wäre von mir sofort weggemopst und in den Mund gesteckt worden *gg* Ich mag diese Früchtchen und freue mich immer wenn Saison ist und ich ringsum die Wilden pflücken kann.

    Wünsche dir einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

  2. Zabor says:

    Ja wie unterscheidet man unreife Brombeere mit Himbeere wenn man durch den Wald geht?
    Dort ist auch eine rote Beere die so dekorativ an einer kleine Fichte rangt. Ich denke oft an die Lutschbonbons in Himbeerform wenn ich die Beeren sehe.

  3. Maje says:

    Liebe Moni,
    die wilden Beeren im Wald… herrlich! Sie müssen nur hoch genug hängen, was?
    Lange werden wir diesen Genuss nicht mehr haben, die Zeit nagt schon an den Sträuchern!
    Ein schönes Foto von dir!

    Liebe Grüße, Maje

  4. hanneweb says:

    Meine Himbeerruten im Garten sind schon lange leer und der Strauch erneuert sich, um uns im nächsten Jahr wieder mit leckeren Früchtchen zu verwöhnen liebe Moni. 😊
    Sehr schöne Zeilen hier und wir lernen nie aus, was auch gut so ist!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir🌻🍀

  5. Liebe moni,
    ein toller Text, zu deinem schönen Herbstbild!!!
    Ich freue mich auch, wenn ich im Herbst noch die ein oder andere Sommerfrucht finden darf und finde sie dann so lecker
    und hab ein Strahlen auf dem Gesicht!
    Danke für den schönen Beitrag!
    Herzliche Grüße schickt dir,
    die Monika*

    • Moni says:

      Danke, liebe Monika,
      ich fühle mich auch immer von der Natur beschenkt, wenn ich mal etwas fruchtiges unterwegs finde
      und fühle mich dann wie ein Glückskind ♥

  6. Pia says:

    Weise Worte von Fontane, bei uns im Garten gibt es auch immer noch Himbeeren. Reicht meistens gerade zum das Müsli verfeinern.
    L G Pia

  7. Klaus says:

    sehen schön aus und schmecken gut, es geht schon wieder Richtung Wochenende, wünsche alles Gute

  8. Synnöve says:

    Hallo Moni,
    ich habe im Sommer einige frische Beeren vom Strauß genascht. Das war super lecker !
    Viele Grüße, Synnöve

  9. Nicole Joost says:

    Also mir würden auch nur Himbeeren reichen, liebe Moni! Besonders, wenn sie so hübsch leuchten wie Deine. Versprechen sie doch eine ganz feine Herbstsüße. Liebe Grüße und einen feinen Herbsttag, Nicole

  10. margarethe says:

    Tolles Foto!
    Für die Erkenntnis von Theodor Fontanes bin ich jetzt alt genug. Aber so richtig beherzigen fällt trotzdem manchmal schwer. 😊
    LG Margarethe

  11. Arti says:

    Eigentlich schade, dass es schon die letzten sind, aber die eine lacht mich geradezu an, als wollte sie schnell vernascht werden :)))

    Liebe Grüße
    Arti

  12. Jutta says:

    Liebe Moni,

    und gerade die letzten schmecken am besten. Die man sich echt auf der Zunge zergehen lassen und genießen.
    Die Zeilen von Fontane hast gut dazu ausgesucht. Ja, heute ist man mit dieser einzelnen Himbeere zufrieden.

    Liebe Grüße
    Jutta

  13. Das schaut so verlockend aus liebe Moni,

    ..Nur eine, da will man die sofort die mopsen :)
    Feines Foto, noch Farbe und teilweise verwelkt, das mag ich auch bei Fotos.
    Die Worte von Herrn Fontane haben was ..

    Liebe Grüsse
    Elke

  14. Birgitt says:

    …und die sind auch noch lecker, liebe Moni,
    ich kann jeden Tag ein paar ernten,

    liebe Grüße Birgitt

  15. ZamJu says:

    Hmmmm, Himbeeren, meine absoluten Lieblings-Beeren. Herrlich übrigens die Worte von Theodor Fontane.
    Sende Dir einen lieben Gruß, Angelika

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.