„T“ in die neue Woche 67/2017

Der „Rittersaal“ auf der Kauzenburg in Bad Kreuznach ist gut gesichert.
Hier kann nur rein, wer eingeladen ist zu reichhaltig Speis und Trank nach alter Rittersart!


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

22 Responses to „T“ in die neue Woche 67/2017

  1. Elisabetta says:

    Ich will da gar nicht hinein, das Essen ist mir zu üppig und zum Trinken gibt’s keinen Gänsewein *ggg*

    Aber das Tor liebe Moni, ist wunderschön. Ich dachte ja eher an Gefängnis, aber falsch gedacht. Rittersaal habe ich erst im Nachhinein gelesen.

    Liebe Grüße und einen feinen Sonntag wünsche ich Dir
    Elisabetta

    • Moni says:

      Liebe Elisabetta,
      ich war einmal bei einer geschäftlichen Feier dort. Da hat es mir gefallen. Aber es ging ja nicht ums Essen, sondern um das Tor. Gell, das sieht aus wie ein Gefängnistor. Sehr stabil ;-)

  2. Ulla says:

    Auf der Kauzenburg war ich zu meinen Lebzeiten in Bad Kreuznach nie … ich sollte unbedingt mal wieder in mein Lieblingsauswärtsstädtchen, aber nicht zu einem Gelage der Tafelrunde, auch wenn das Tor neugierig macht ;)

    • Moni says:

      Liebe Ulla,
      Du hast nichts versäumt. Die Gastronomen auf der Kauzenburg haben sich eine Zeitlang echt die Klinke in die Hand gegeben. Jetzt scheint eine gute Leitung da zu sein. Leider sind die Öffnungszeiten echt besucherunfreundlich. Es ist mir nicht gelungen, einmal Platz nehmen zu dürfen. Na ja, man kann ja rund gehen und das macht auch Freude.

  3. Eva says:

    Hihiiii, bei ist ist es das Korber Rittermahl. Das habe ich schon mal mitgemacht, das ist wirklich eine Sauerei :-)).

    Rülps!!

    Lieben Gruß Eva
    Großartiges Foto!

  4. Nova says:

    Ha, das macht bestimmt Spass….wenn man dann mit Händen essen mag. Ich finde sowas einfach klasse, mal etwas ganz anderes und ehrlich gesagt wäre es mir lieber als solch ein ChiChi mit Nase-oben-Menschen ;-)

    Tolles T und danke dir vielmals dafür. Ich hoffe ich komme nochmal nach Bad Kreuznach.

    Herzliche Sonntagsgrüssle

    N☼va

  5. Dies und Das says:

    ….ja ja so warns´ die oit´n Rittersleut……
    Ein stabiles Tor – Einladung habe ich keine, also bleibe ich schön vor dem Tor ;-((
    Eine gute neue Woche,
    Luis

  6. Kirsi Gembus says:

    Ja das ist ein tolles Tor, an einem Rittermahl habe ich noch nie teilgenommen, mein Mann allerdings schon und war echt begeistert, für mich wäre es wohl etwas zu deftig, aber lustig ist es bestimmt.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Kirsi

  7. Jedenfalls ist das Tor sehr spannend.

    Liebe Grüsse und einen feinen Sonntag.
    Elke

  8. do says:

    Solche Gemäuer gefallen mir, liebe moni. Und die wohl wärmetechnische Verglasung des Tores finde ich sehr geschickt und unauffällig gemacht. Da ich keine Einladung zum Mahl habe, warte ich jetzt nicht darauf, dass das Tor geöffnet wird :-)
    Herzlich, do

  9. Klaus says:

    man ist gespannt, was dahinter kommt, auch heute möchte ich herzlich grüßen, Klaus

  10. malesawi says:

    Das alte Gemäuer und die neue Tür passen gut zusammen.
    Liebe Grüße!

  11. Klärchen says:

    Oha, so abgesichert und davor dann noch ein Kellerschacht. Da muss man sich wohl anständig und gesittet benehmen. Danke fürs Zeigen, scheint sehr exclusi zu sein!
    Liebe Grüße und ich danke Dir für Deine Worte, Klärchen

  12. Elke says:

    Ich kann mich nur wiederholen, liebe Moni. Deine Motive sind 1A. Toll sieht das aus.
    Herzliche Grüße
    Elke

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.