4 in a box – Nr. 38

Das alles habe ich „am Wegesrand“ in Bingen am Kulturufer entdeckt:

1.  Fahrradschloss, ohne Radl, also im „Ruhezustand“!
2. direkter Zugang in den Rhein, versperrt durch Ketten und rasch wachsendes Unkraut!
3. Kunstobjekt am Rhein-Nahe-Eck, an dem die „Touris“ offenbar kein Interesse haben!
4. Wiesen-Wasser-Unkrautpflanzen, total unnütz aber wunderschön anzusehen!

Die aktuelle Boxen-Füllung soll: „ Am Wegesrand“ enthalten!

Ein feines Projekt von Anneli – notesandpictures

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

5 Responses to 4 in a box – Nr. 38

  1. Guten Morgen liebe Moni,
    Schön gefüll deine Box.
    Die beiden wie sie Handy fotografieren, aber Kunst den Rücken zeigen..*schmunzel
    Fahrradschloss sind hier auch so am Zaun in Nähe Haltestelle.
    Die Wasserkante im ersten Foto schaut wunderbar aus..zum träumen.

    Lieben Gruss♥
    und einen angenehmen Samstag..
    Elke

  2. Moni says:

    Danke, liebe Elke,
    es gibt wirklich so vieles zu entdecken am Wegesrand.
    Es sind die Kleinigkeiten, die unser Interesse wecken, wenn wir nicht nur nach Großem Ausschau halten.
    Lieben Gruß
    moni

  3. do says:

    Deine Uferfotos gefallen mir richtig gut, liebe moni. Sie wirken in der Box sehr harmonisch.
    Herzlich, do

  4. Ob die Ketten einen Plumps in den Rhein verhindern?
    Ich kann mich an Berichte erinnern, da sagte das Navi „geradeaus“ und schon sass der Autofahrer im Nassen und hatte Not wieder an Land zu kommen…

    Trockene Grüsse ♥
    kkk

  5. Elke says:

    Sehr schön, liebe Moni, was Du in die Box gepackt hast. LG und ein schönes Wochenende – Elke

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!