„T“ in die neue Woche #59/2017

Diese besonders herausgeputzte Eingangstür habe ich in der „alten Neustadt“ in Bad Kreuznach entdeckt.
Sie will nicht so recht zum rustikalen Drumherum passen.
Vielleicht wird das ganze Haus ja auch noch renoviert und aufgehübscht.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

14 Responses to „T“ in die neue Woche #59/2017

  1. Astrid Berg says:

    Liebe Moni,
    diese Haustür ist wirklich hübsch. Ich habe mir schon oft überlegt, ob ich mal losziehe und ganz bewusst nur Eingangstüren fotografiere. Es gibt so viele wunderschöne Türen, die es wert sind eingehend betrachtet und bestaunt zu werden. Meist sind es alte und verschnörkelte Türen, die mit Sicherheit viel erzählen könnten…
    LG
    Astrid

    • Moni says:

      So eine spezielle Fototour lohnt sich sicher, liebe Astrid,
      früher sagte man ja immer, die Tür ist das Gesicht eines Hauses. Also musste sie, wenn möglich, prachtvoll und edel ausschauen.

  2. do says:

    Der untere Teil des rechten Türflügels, liebe moni, stellt wohl die Verbindung zur Umgebung her ;-)
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Liebe Do,
      ich glaube, diese Beschläge wurden früher oft an Türen angebracht. Hier ist es sicher noch der alte Beschlag, der auf der anderen Türseite entfernt wurde.

  3. Vivilacht says:

    diese Farben, die sind wunderschoen. ich mag sie sehr gerne. Eine Tollt Tuer

  4. Ulla says:

    Die Tür hat Charme, genauso wie Bad Kreuznach – habe da vor mehr als 10 Jahren in nächster Umgebung 2 Jahre gelebt und lange gehofft, nochmal dorthin zurückzukehren.
    Danke für`s Zeigen und die Erinnerung an eine meiner Lieblingsstädtchen, Ulla

    • Moni says:

      Gerne, liebe Ulla,
      das Städtchen ist momentan eine reine Baustelle, an allen Ecken wird gebaut, renoviert, aufgerissen und natürlich gekreiselt. Bad Kreuznach ist dem Kreisverkehrswahn total erlegen.
      Leider haben inzwischen auch viele alte, historische Gebäude dran glauben müssen. Jetzt lassen neureiche Investoren moderne Häuser statt dessen bauen. Ich bedauere das…

  5. Dies und Das says:

    Die Hausnummer 8 scheint eine gute Adresse zu sein, aber am Sonntag bleiben die Läden zu ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  6. Mathilda says:

    Diese Tür ist wunderschön. Farbe und Muster machen sie sie so besonders.

    LG Mathilda ♥

  7. Klärchen says:

    Die Tür sieht aber auch nicht mehr jung aus, wurde sicher dem Haus angepasst. Auf den Inseln und im Norden findet man in Altstädten solche Türen öfters.
    Liebe Grüße, Klärchen

  8. Bellana says:

    Manchmal muss man beim Renovieren halt bei der Eingangstüre anfangen, den schließlich ist sie ja die Visitenkarte des Hauses.
    Grüßle Bellana

  9. Nova says:

    Kann man nur hoffen dass diese Türe bzw. das Haus nicht auch mal abgerissen wird^^ Finde es immer schade und traurig wenn sowas für Moderne weichen muss.

    Schaut schön aus, da geht man doch gerne durch.

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart und sende herzliche Grüsse

    N☼va

  10. Tolle Tür. Dir einen schönen Tag. L.G.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.