DND – 14/2017

Der Frühling hatte in diesem Jahr schon eine ganz besonders üppige Blütenpracht für uns parat.
Die Forsythien blühten, sonnig gelber hat man es selten bisher gesehen.

Die Magnolien hatten Zeit und das genau richtige Wetterchen
und blühten ohne Ende, schöner und herrlicher sieht man es wirklich nicht oft.

Im Oranienpark in Bad Kreuznach freute sich groß und klein an der fantastischen Kirschblüte.
Die Parkbesucher strahlten mit den unzähligen Blüten um die Wette.

„Ganz in Weiß“ im frühlingsmilden Lüftchen…..
das war einfach so wunderschön, ein  unbeschreibliches Erlebnis.

Jetzt macht der April eine echte Frühlingspause.
Er schockt uns mit eisigen Winden, Schnee, Graupel, Hagel und Nachtfrost!
Da bin ich doppelt froh und glücklich,
dass ich diese feinen Fotos machen konnte und mich jetzt daran erfreuen kann.
Diese Freude möchte ich gerne mit euch teilen  :loveflowers:  

dernaturdonnerstag
Jutta (kreativ im Rentnerdasein) leitet dieses Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

29 Responses to DND – 14/2017

  1. EvA says:

    Ja, ich mag den Frühling und auch den Herbst.
    Die Blüte war schon schön und hoffen wir, dass die Bienchen es auch schaffen, dies alles zu bestäuben.
    Bei uns ist die Blüte fast vorbei. Inzwischen blüht aber der Flieder und ich hoffe, ab Freitag wird es wärmer.

    Lieben GRuß Eva

    • Moni says:

      Ich habe gehört, liebe Eva,
      dass momentan, wenn es für die Bienen zu kalt ist, die Hummeln die Arbeit machen würden. Hoffen wir mal das Beste, gell. :-)

  2. Nova says:

    Leider so einige Blüten viel zu früh für die Jahreszeit und ich drücke die Daumen das der „normale Aprilwetterumschwung“ ihnen nicht zusetzt.

    Viele Grüsse

    N☼va

  3. Das ist dir gelungen, die Freude zu teilen. Wunderschön sind sie, deine Fotos. Ich kann fast den Duft riechen.
    Liebe Grüße von Beate

  4. Clara HH says:

    Das ist wirklich eine Pracht hoch drei, liebe moni. Hoffentlich schadet die jetzige Kälte nicht den späteren Früchten, denn Kirschen esse ich für mein Leben gern.
    Lieben Gruß zu dir

    • Moni says:

      Auch ich liebe Kirschen, liebe Clara,
      wir müssen halt darauf vertrauen, dass die Natur robust genug ist und solche Wetterkapriolen gut verarbeitet.

  5. Gerd says:

    Das schaut aber schon sehr schöne bei Dir aus. Dann wollen wir mal hoffen das kein Frost kommt und diese Blütenpracht zu nichts macht. ;-)

    Liebe Grüße, Gerd

    • Moni says:

      Letzte Nacht, lieber Gerd,
      da hatten wir Nachtfrost und hoffen jetzt natürlich alle, dass die Natur damit zurecht gekommen ist.

  6. ZamJu says:

    Herrliche Bilder und die Kirschblüten-Allee ist ein Gedicht!
    Einen lieben Gruß, Angelika

  7. Birgitt says:

    …hoffentlich schadet der Wintereinbruch dieser Pracht nicht zu sehr und wir können uns dann auch über schöne Früchte freuen,

    liebe Grüße Birgitt

  8. Pia says:

    Ich hatte einmal das vergnügen in Busan (Südkorea) das Kirschblütenfest zu erleben, da ist der Himmel über dir voller Blüten, herrlich. Ich habe meinen Aprikosenbaum schon zum zweiten mal dieses Frühjahr mit Vlies gedeckt, hoffentlich nützt es.
    Wunderschöne Bilder bei dir.
    L G Pia

    • Moni says:

      Wir drücken den Blütenbäumen und Sträuchern ja jetzt alle Daumen, liebe Pia,
      hoffentlich nützt es.

  9. Klaus says:

    hoffentlich schadet das Wetter nicht, es ist weiter recht kalt und ungemütlich, lass es dir trotzdem gut gehen

  10. Rumpelkammer says:

    hach wie schööön

    die Kirschenallee ist ja toll
    die gibt es sicher noch nicht so lange??Kann mich nicht dran erinnern
    wunderschöne Bilder

    liebe Grüße
    von Rosi ohne Zeit ;)

    • Moni says:

      Liebe Rosi,
      Du hast recht, besonders alt ist die Bepflanzung nicht. Ein paar Jahre zwar, aber vor allem blüht es nicht jedes Jahr so fantastisch.

  11. Dies und Das says:

    ….Weiß ist es bei uns auch ab 700 m – aber vom Aprilschnee!!!!
    Da ist deine Farbenpracht eine Wohltat für´s Auge!
    Schönen Gruß,
    Luis

  12. Mathilda says:

    Prachtvoll, aber die Bienen und Hummeln waren kaum anzutreffen, es wae einfach zu kalt und wir hoffen, dass unser Kirschbaum ein paar leckere Früchte bringt.

    LG Mathilda ;-)

  13. Irmi says:

    Liebe Moni,
    gut, dass uns diese wunderbaren Fotos geglückt sind.
    Aber leider fliegen im Moment weder Bienen noch Hummeln. Einfach schade.
    Einen angenehmen Donnerstag wünscht dir
    Irmi

  14. Paula says:

    Liebe Moni,

    ja es blüht noch so schön. Die Magnolien fallen aber jetzt bei uns aus. Ich liebe ihre Blüten auch jedes Jahr aufs neue.
    Hoffentlich hat der Frost nicht den Kirschbäumen geschadet.Wäre schade.

    Liebe Grüße von
    Paula

  15. Flögi says:

    Boah, diese Mengen von Kirschbäumen…Wahnsinn! Das muss ein sehr tolles Erlebnis sein, zwischen so vielen wunderschönen Kirschbäumen zu sein.
    Liebe Grüße, Flögi von
    http://reistdiemaus.blogspot.de/

  16. Jutta says:

    Liebe Moni,

    Du überschüttest uns ja förmlich mit einem wahren Blütentraum. Da kann man eigentlich gar nicht mehr viel sagen, da kann man nur noch genießen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  17. Kalle says:

    Liebe Moni,
    ein Blütentraum – wunderbar. Leider 14 Tage zu früh bei uns. Vorhin habe sie berichtet, dass letzte Nacht viele Obstbäume Schaden genommen haben, und die Bauern massive Verluste haben werden…
    Grüssle kalle

  18. Renee says:

    Liebe Moni,
    überwältigend üppige Blütenfotos zeigst Du. Im Blütenrausch sozusagen – wundervoll. Vor allem die Kirschen im Bad Kreuznacher Park sind ein Gedicht.
    Du hast recht, viele spätere Blüten sind nun dem Spätfrost zum Opfer gefallen. Sehr schade.
    Umso mehr Danke für diese Bilder.
    Wieder wärmere und sonnige Tage wünscht Dir
    Renee

  19. bettyl - NZ says:

    Your spring is stunning! The blooms are so bright and cheery and beautiful. I have to wait through winter for spring so I’m glad to see your photos.

  20. Vivilacht says:

    ich habe mich in Frankfurt in die Magnolien verliebt. Hier gibt es sie im botanischen Garten, aber ich verpasse es immer. Sie bluehen hier viel viel frueher.

  21. do says:

    Diese Blütenbäume waren herrlich, aber nun ist alles vorbei, zumindest bei uns – der Winter ist mit Schnee, Wind und Eiseskälte zurückgekehrt.
    Ich bin aber sicher, es wird wieder wärmer werden.
    Herzlich, do

  22. was für ein wundervoller Augenschmaus, liebe Moni,
    ich bin ganz begeistert von diesen Blütenschönheiten.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi

  23. Jutta K. says:

    Rundschreiben:
    Liebe Freundin des“ Natur-Donnerstag “
    Wie ihr vielleicht schon wisst,
    gibt es ab sofort keinen „DND“ mehr bei mir.
    Die Gründe dafür kannst du HIER… nachlesen.
    Ich möchte mich ♥lichst bedanken für die treue
    Teilnahme.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!