12 magische Mottos – März

Bewegung hält uns gesund und tut unserem Körper gut.
Auch der Geist wird erfrischt und wir fühlen uns wohl.
Das gilt auch, wenn wir mal nur zuschauen,
wie zum Beispiel der nimmer endenden Wellen- und Sog-Bewegung,
den Radrennfahrern, die ihr Bestes geben um möglichst einen Pokal mit nach Hause zu nehmen
oder aber den Folklore-Tanzgruppen, die zu dem noch unser Ohr mit fröhlichen Melodien erfreuen.
Hunde und Frauchen sowie Herrchen eilen im Gleichschritt und bewegen sich munter
die Uferpromenade entlang, vielleicht lockt ja am Ende noch ein leckerer Cappuccino …

Fest steht, wenn am Ende eine Belohnung winkt, geben Mensch und Tier bewegungstechnisch ihr Bestes:

Geradezu akrobatische, fliegerische Kunststücke vollführen die Seemöwen,
wenn aus dem am Ufer liegenden Restaurant der Koch die Reste der Frisch-Fisch-Zubereitung verteilt!

Rücksichtslos wird um jeden Brocken gekämpft, geschrieen, und vor allem mit
kräftigen und mächtigen Flügelschlägen der Mitessen verjagt 
und erst, wenn auch das letzte Bröckchen vertilgt worden ist, kehrt wieder Ruhe ein!

…im März möchte Paleica „Bewegung“ sehen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

31 Responses to 12 magische Mottos – März

  1. do says:

    Die Umsetzung des Themas ist sehr gekonnt, liebe moni.
    Nachdem ich den Koch auf dem dritten Bild nicht mehr sehen konnte, die Tasche aber noch da war, befürchtete ich, dass er ins Wasser gefallen sei. Aber auf dem vierten Foto war er ja wieder da …
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Liebe Do,
      der „Fütterer“ musste sich ganz schön wehren gegen den Möwen-Ansturm. Deshalb hat er mehrmals das Weite gesucht und sich beeilt, wenn er so inmitten des hungrigen Schwarms war.

  2. Zabor says:

    Bei Sonnenschein fällt es sich auch nicht so schwer sich zu bewegen ;-)

    • Moni says:

      Genau, liebe Angelika,
      bei schlechtem Wetter bewegt man sich sehr „zielorientiert“, bei schönem Wetter genießt man die Bewegung! ;-)

  3. Eva says:

    Schluck Monika, ich dachte und habe gerade geschaut,

    Formen und Figuren,

    da habe ich doch schon was vorbereitet.

    Grübel!

    Aber dennoch die Bewegung ist gut umgesetzt, hast du etwas verwechselt? Grübel!

    LG Eva
    https://paleica.com/2016/03/01/12-magische-mottos-maerz/#comment-55770

    • Eva says:

      Ojee, jetzt habe ich mich vertan.

      Entschuldige bitte, das war das falsche Thema.

      Grrrr, also denne gibt es halt Bewegung aber du hast es toll gemacht, danke für die Inspiration und entschuldige bitte.

      LG Eva

  4. Eva says:

    Asche auf mein Haupt.

    Das Alter, zehrt!

    • Moni says:

      Macht gar nichts, liebe Eva,
      ich habe keine „Hochgeschwindigkeitsfotos“, keine verwischten Silhouetten, keine magischen „LichtinBewegungFotos“, da kann man schon mal denken, man wäre „im falschen Film“! ;-)
      Bei mir sind es typisch eingefrorene Bewegungen, also gewissermaßen die Ruhe in der Bewegung.

      • beide 4er Gruppen haben was für sich.
        Die zweite ist voller Dynamik, allerdings die erste zeigt – wieviel Freude bewegung machen kann – sei es beim Radeln, beim Tanzen oder einfach nur beim Spazierengehen.

  5. Mathilda says:

    Bewegung ist absolut wichtig. Ein wenig geht immer.
    Schöne Beispiele zeigst du Liebe Moni, tolle Bilder.

    LG Mathilda 😊❤❤❤

    • Moni says:

      Danke, liebe Mathilda,
      für mich ist Bewegung wirklich Leben und sollte – wenn gesundheitlich möglich – täglich geübt und gepflegt werden. :-)

  6. Vivilacht says:

    es bewegt sich schoen bei dir auf den Bildern. Moewen sehe ich gerne zu, wenn ich mal die Gelegenheit habe. Folkstanz habe ich in jungen Jahren sehr gerne gemacht und mit viel Liebe. Heut schau ich nur noch gerne zu. Tolle Bilder hast du hier gebracht, WEllen sehe ich sehr sehr gerne, aber leider viel zu wenig. Dein Bild dazu ist super schoen

    • Moni says:

      Danke, liebe Vivi,
      ich liebe es ja am Meer zu sitzen/stehen und dem unaufhörlichen Wellengang zuzusehen. Wenn die Gischt hochspritzt, die einzelne Welle sich aufbaut und wieder zusammenfällt, ein Strudel das Wasser ununterbrochen in die Tiefe zieht…..
      einmalig schön für mich, mein persönliches kleines Glück!

      • Vivilacht says:

        als wir vor 11 Jahren beim Sabbatical in Capetown waren, da habe ich mich auch hingesetzt und zugesehen. Ich liebe es ja auch.

  7. Tobias says:

    Sehr schöne Bilder zum Thema – besonders die Möwenserie hat es mir angetan!

    • Moni says:

      Danke, Tobias,
      ich beobachte Möwen sehr gerne. Sie sind immer „in action“! Ich habe schon einen ganzen prall gefüllten Pool an Bildern und jedes ist ein wenig anders, eine Bewegung weiter, ein Flügelschlag voller Leben!

  8. elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Deine Bilder sind wunderschön und das Thema Bewegung perfekt umgesetzt.
    Was ich mich aber diesem Projekt frage ist:
    Was sind „magische Mottos“.
    Mein Verständnis von magisch ist – geheimnisvoll, zauberisch, unwiderstehlich …..etc. etc.
    Bewegung aber ist doch ganz natürlich – oder nicht?

    Liebe Grüße und einen angenehmen Tag
    Elisabetta

    • Moni says:

      Liebe Elisabetta,
      eine gute Frage! Ich habe extra mal nachgeschaut, ob sich die Projektleiterin dazu geäußert hat. Hat sie nicht. Ich vermute mal, das jeweilige Thema soll uns magisch anziehen und so eine rege Teilnahme ermöglichen.
      Bewegung ist natürlich „Natürlich“, übt aber – je nach dem – auch mal eine geradezu magische Anziehungskraft auf die Zuschauer aus, gell. ;-)

  9. Rumpelkammer says:

    schöne Bilder

    besonders gefallen mir die mit den Möwen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni says:

      Danke, liebe Rosi,
      Möwen sind einfach immer in Bewegung und immer am herumstreiten, sehr unterhaltsam und dem Zuschauer wird nie langweilig. Ich liebes es, sie zu beobachten.

  10. Klaus says:

    da ist so richtig Bewegung drinn, auch heute ein Gruß von mir für dich

  11. Sadie says:

    Liebe Moni,
    du hat dieses Thema „Bewegung“ perfekt umgesetzt,
    wunderschöne Fotos, gefällt mir sehr gut.
    Lg und noch einen gemütlichen Nachmittag.
    Sadie

  12. Britta says:

    Tschäää, liebe Moni…
    Hmmm, zumindest hast du ein paar Bilder… Die mir sogar gefallen!!! Ich tu mich diesen Monat extrem Schwer…… Soviele Bilder habe ich nicht… Wenn überhaupt…. Ist auch noch ein bisserl früh, finde ich… Noch gibtes keine Kirmes, die Brunnen werden erst ab Mai angestellt und bei dem Schietwetter ist an der See auch nix los. Ich habe zwar ne Idee, aber es fehlt auch dazu hier die Sonne :-/
    Jedenfalls mag ich deine Fotos!
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

    • Moni says:

      Ach ja, liebe Britta,
      das leidige Wetter.
      Es heißt zwar immer, es gäbe kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung, aber ich habe so ein Näschen, gerne das Falsche anzuziehen.
      Ich warte auch sehnsüchtig auf Wärme. Dann macht jede Bewegung draußen Freude, gell. Nicht nur uns, auch der gesamten Natur.
      Liebe Grüße zurück :-)

  13. Wow liebe Moni…
    eine tolle Umsetzung. Sowohl Bild wie Text gefallen mir beides sehr sehr gut…Alles dabei, Menschen und Natur..Das sind Bewegungen von seiner besten Seite…

    Herzliche♥ Grüsse
    Elke

  14. Ulrike says:

    Das sind wirklich sehr schöne Bilder, bei denen bei mir sofort Urlaubsstimmung aufkommt. Sie erinnern mich an schöne Ferien auf den Kanarien und auf Ibiza… Leider werde ich da vermutlich nicht mehr hinkommen.

    LG
    Ulrike

    • Moni says:

      Wie schade, liebe Ulrike,
      ich hoffe sehr, dass es auch in diesem Jahr nochmal klappt mit einem ausgedehnten Vor-Ort-sein auf Lanzarote.
      Das Aussuchen der Bilder hat meine Sehnsucht echt gesteigert. ;-)

  15. Ule Rolff says:

    Liebe Moni,
    eine wunderbar bewegte Serie hast du zu unserem Thema ausgewählt.Finde ich spannend und vielseitig.

  16. Paleica says:

    liebe moni, da hast du wieder wirklich vielseitige und schöne motive gefunden! ich mag besonders das wasser, einfach, weil ich wasser so mag und weil es immer einzigartig ist und der moment niemals wiederkommt, in dem man es fotografiert hat.

    • Moni says:

      Danke, liebe Paleica,
      mein „bewegter“ Favorit ist auch eindeutig das Wasser, besonders wenn es sich Atlantik oder gar Pazifik nennt. ;-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!