Punkt.Punkt.Punkt. 05/2017

Die Burgherren entlang des Rheins waren allesamt steinreich!
Bestes Beispiel, wie begehrt damals Steine waren, ist sicher die „Burg Reichenstein“.
Obwohl die Bauherren in früheren Zeiten ganz gewiss sorgfältig Stein auf Stein gelegt haben,
es blieb immer noch eine Lücke für ein wenig „Grünzeug“.  :grinsgruen:

Diese steinernen Zeitzeugen vermitteln uns auch heute noch, wie die „Eliten“ damals gelebt haben!

Punkt-Punkt-Punkt

Punktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Stein, steinig“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to Punkt.Punkt.Punkt. 05/2017

  1. do says:

    Ich mag diese alten Gemäuer total gern. Und pflanzenmässig sind sie für Überraschungen sehr gut.
    Herzlich, do

  2. Alison says:

    Ich finde es faszinierend.

    LG Alison

    • Moni says:

      Ich staune vor allem immer, liebe Alison,
      wie die damaligen Bauherren das Material zu den entlegensten Höhen geschafft haben.

      • Fran Hunne says:

        Esel waren damals viel verbreiteter in Deutschland als heute. Tragtiere wurden sicher viel genutzt. Und dann gab es ja noch Leibeigene.

  3. Sandra says:

    Hallo Moni,

    Burgen und Schlösser sind ein tolles Beispiel, an dem man die Haltbarkeit von alten Gebäuden deutlich erkennen kann. Als Wehranlage mussten sie ja auch einiges aushalten können.
    Auch wie sie durch reine Kraft und Arbeit entstanden sind, macht einen schon staunen. Auch mit Esel und Leibeigenen war es eine irre Aufgabe, solche Gebäude zu errichten.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Moni says:

      Genau, liebe Sandra,
      aber damals wurde von den Bauherren auch die Wissenschaft unterstützt und gefördert. Die Architekten früher genossen auch hohes Ansehen.
      Die einfachen Arbeiten wurden vom Volk gemacht, aber die Pläne machten Fachleute, deren Wissen und Experimentierfreudigkeit uns heute noch begeistert.

  4. eva says:

    Das waren halt richtig gute Mauern, denke doch an die Pyramiden und wenn ich so die alten Gebäude anschaue, denke ich oft: „Wie haben die das nur gemacht, an solche Orte solche Gebäude zu errichten, mit dem wenigen Handwerkszeug, da sie hatten?“

    Aber es gibt und du hast es schön rübergebacht.

    Mit lieben Grüßen Eva

    • Moni says:

      Ja, liebe Eva,
      früher wurde „für die Ewigkeit“ und vor allem auch zum „Ruhm“ gebaut.
      Da durfte es auch richtig teuer sein…..das Volk hat ja auch schon damals gezahlt, gell. ;-)

  5. Yvonne says:

    Hallo Moni,
    diese alten Gemäuer haben einfach einen urigen Charakter, den ich sehr gern mag. Immer auch ein Stück Baugeschichte, die nicht nur schön, sondern auch sehr erhaltenswert ist.
    LG Yvonne

    • Moni says:

      Unbedingt Erhaltens-und Sehenswert, liebe Yvonne!
      Ich freue mich auch, dass immer mehr alte Burgen ihre Pforten für Besucher öffnen.

  6. malesawi says:

    Die Rheinburgen sind tolle Bauwerke. Einige habe ich auch schon besucht.
    Viele Grüße!

    • Moni says:

      Es gibt eben viele Burgen am Rhein, liebe Malesawi,
      da braucht man schon etwas mehr Zeit, will man alle besuchen, gell. ;-)

  7. Klaus says:

    die kenne ich auch, hab einen schönen Sonntag

  8. Pat says:

    Ich liebe diese Burgen, gerade weil sie aus Stein sind und für die Ewigkeit gebaut scheinen.
    Schöne Bilder.

  9. Bis jetzt habe ich hier immer heimlich rein geschaut ohne grüße da zu lassen. Finde es hier total schön :)

    Grüße Martina

  10. Sabienes says:

    Auch wenn die Burgen so langsam zerfallen, ist es doch ein Wunder, dass sie so lange erhalten geblieben sind. Das sind immer schöne Zeitzeugen und tolle Ausflugsziele, gerade mit Kindern.
    LG
    Sabienes

  11. Oh ja diese damaligen Bauten sind besonders
    interessant liebe Moni.
    Wieder etwas dazu gelernt, denn ich wusste nicht das es eine Burg Namens „Burg Reichenstein“ giebt.

    Bei mir sind auch ein paar Burgen dabei..
    Ich konnte erst gegen Abend heute meinen Beitrag posten..
    Aber da ich das Thema gewählt hatte, wollte ich meinen Beitrag auch zeigen.

    Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche..
    Elke

  12. Barbara says:

    Guten Morgen, Moni,

    mir gefallen deine Burgbilder zum Thema „Stein“ sehr. Eindrücklich, wie viele dieser Trutzbauten den Zeichen der Zeit trotzen. Ich mag Burgen sehr.

    Mit lieben Grüssen aus der Schweiz
    Barbara

  13. Julia says:

    Burgen sind schon was schönes, oder sehr alte Häuser mit ihren Steinen.

    Liebe Grüße
    Julia

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!