Rost – Parade # 32

rost-parade-2016

Trotz Gardinchen hat es für mich den Anschein, als ob die einzigen,
noch fleissigen Bewohner dieses alten Hauses in Vianden die „Rost – Familie“ sind!

Schornsteine rostig, Fensterrahmen rostig, Satelitenschüssel rostig….
daran wird offensichtlich tagaus, tagein gearbeitet. 

Rost-Paradevon Frau Tonari

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

17 Responses to Rost – Parade # 32

  1. Zabor says:

    Ach das ist aber schade, dort zu wohnen bedeutet gute Aussicht, Lichtdurchflutete Räume und garnicht soviel Schräge…

  2. Zoé says:

    Irgendwie sieht man es Häusern und Wohnungen immer an, wenn sie leer stehen, nicht nur am Rost und den schmutzigen Fenstern. Sie wirken einfach verlassen.

  3. Lucie says:

    So langsam kommen einige Satellitenschüsseln in die Jahre. Hauptsache sie funktionieren noch, liebe Moni!

    Liebe Grüße :-)

  4. Arti says:

    Unsere Satelittenschüssel hat auch schon Rost angesetzt, aber noch nicht sooo viel. Über deine „Rost-Familie“ musste ich auf jeden Fall schmunzeln.

    Liebe Grüße
    Arti

  5. Ein sehr interessantes Foto.
    „Rostfamilie“ ist gut liebe Moni..
    da musste ich auch schmunzeln..
    Es schaut aus als ob da nur noch ein älteres
    Ehepaar, oder niemand mehr wohnt.
    Aber wer weiss…

    Liebe Grüsse
    Elke

  6. Klaus says:

    so richtig gemütlich sieht das nun nicht mehr aus, einen guten Wochenteiler wünsche ich

  7. Elisabetta says:

    Nicht nur der Rost, auch die Schieferplatten zeigen, dass das Haus nicht mehr gepflegt wird. Schade darum, denn soooo schlecht wäre es vielleicht nicht.
    Ja, eine Renovierung kostet Geld und wer weiß, ist das noch vorhanden?
    Aber für die Rost-Parade ist es gefundenes Objekt.

    Gut gesehen, liebe Moni.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

  8. Dies und Das says:

    …ohne Rost keine „Parade“ – schön gefunden !!
    Gute Zeit,
    Luis

  9. Irmi says:

    Liebe Moni,
    eine wundervolle Aufnahme. Man kann so schön
    träumen, was und ob sich noch etwas hinter denn Gardinen tut.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht
    Irmi

  10. Vivilacht says:

    ich schmunzle mit den anderen mit ueber die Rostfamilie, aber du hast es super gut gesehen Moni

  11. Tabea says:

    Die Rost-Familie macht sich da aber echt breit ;) Ich wusste gar nicht, dass es noch Fensterrahmen gibt, die rosten können. Wieder was gelernt :)
    Jetzt fehlt bei dem Häuschen wohl nur noch, dass das Dach unmöglicherweise auch noch zu rosten beginnt ;)

    Liebe Grüße

  12. Rumpelkammer says:

    schade um das schöne Haus..
    da scheint wirklich nur noch Familie Rost zu hausen..
    hast du schön gesehen und beschrieben ;)
    liebe Grüße
    Rosi

  13. Bellana says:

    Vielleicht nutzt doch noch jemand diese ‚rostige‘ Dachwohnung.
    Grüßle Bellana

  14. Lotta says:

    Ha, ha, ha…Ob die noch gut funktioniert…;-)? Eine schöne Adventszeit! LG Lotta.

  15. do says:

    Da geht es dem Rost so richtig gut :-)
    Herzlich, do

  16. kalle says:

    Haha, das wohnt die Adams Family, und selsbt der Sarg knarrt vor Rost, liebe Grüsse kalle

  17. tonari says:

    Das hat was melancholisches.
    Früher hatten wir manchmal „Schnee“ auf den Fernsehbildern, wenn der Empfang mal wieder nicht so gut war.
    Bei den Bewohnern dürfte es nun Rost sein. *zwinker*

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!