Eins,zwei,drei,viele…

3-buesten-in-der-walhalla

Vor einiger Zeit habe ich während einer kleinen „Bayern-Tour“ auch und natürlich wieder einmal
die berühmte Walhalla in Donaustauf im Landkreis Regensburg besichtigt.

In dieser Gedenkstätte werden – ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I. –
seit 1842 bedeutende Persönlichkeiten „teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt.
Ihren bekannten Namen bekam sie nach Walhall, der Halle der Gefallenen in der nordischen Mythologie.

Zur Eröffnung im Jahre 1842 wurden 160 Personen mit 96 Büsten und,
in den Fällen fehlender authentischer Abbildungen oder bei Handlungen wie dem Rütlischwur,
mit 64 Gedenktafeln geehrt.
Gegenwärtig umfasst die Sammlung 130 Büsten und 65 Gedenktafeln,
die an Personen, Taten und Gruppen erinnern. Zwölf der Geehrten sind Frauen.

Ich habe mir diese Dreier-Kombination herausgesucht:
Konrad Adenauer, von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.
Eingerahmt von Theresia Gerhardinger,
der Gründerin der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau, links auf dem Bild
und rechts von ihm Johannes Brahms, deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. 
Ich denke mal, er hätte es schlechter treffen können…   ;-)

Meine Zahl der Woche ist die “3 „ !

einzweidreiviele
Eins, zwei, drei, viele…Zahlensuchspiele von
Luiserl – Augenblickesammlung

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Eins,zwei,drei,viele…

  1. werner says:

    Liebe Moni :-)
    Von der Walhalla in Donaustauf lernten wir schon in der Schule, da lebte noch Konrad Adenauer. Las nun eben auf Wikipedia darüber durch nach und siehe da, paar Erinnerung darüber schliefen versteckt im hinteren Hirn ;-)
    Danke für den interessanten Beitrag!
    Herzlichen Gruß
    Werner

    • Moni says:

      Man weiß ja einiges, lieber Werner,
      aber es ist immer wieder angenehmen, Erinnerungen und verstaubtes Wissen aufzufrischen, gell. ;-)

  2. eva says:

    Klasse, ein klasse Mann dieser Adenauer, ich konnte ihn immer gut leiden. Er hatte halt auch seine Schwächen und tat sich schwer damit nicht mehr antreten zu dürfen.

    Den Johannes kenne ich auch und auch seine Kompositionen und ja sein Verhältnis zu Clara Schumann, nun denne.

    Allerdings kenne ich Frau Gerhardinger absolut nicht.
    Da werde ich ich mal kundig machen.

    Ganz toll hast du das herausgesucht.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni says:

      Mir ging es wie Dir, liebe Eva,
      aber wenn diese Frau mit einer Büste geehrt wurde, musste sie ja etwas Besonderes, vor allem zu ihrer Zeit, gewesen sein.
      Deshalb habe ich auch erst einmal nachgeschaut. ;-)

  3. Luiserl says:

    Woooooooooow, ich bin total begeistert. Ich kenne natürlich den Ort, an dem du warst, er liegt so herrlich….

    für mich ist ganz klar, wenn ich wieder heimgehe nach Bayern und das werde ich sicherlich, dann möchte ich nach Regensburg ziehen….

    http://www.regensburg-bayern.de/home/

    Herzliche grüße, Luiserl

  4. Die Walhalla kannte ich noch nicht..
    Sehr interessant liebe Moni. Danke für die Info und Foto. Ich war zwar schon mal in Regensburg aber relativ kurz..Man lernt eben nie aus.

    Liebe Grüsse,
    Elke

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!