DND – 29/2016

Wintervorrat

Wer klug ist und die Möglichkeit hat, legt sich beizeiten einen soliden Wintervorrat zu.
Hier kam sicher beides zusammen, denn unter einem Dach liegt so viel Holz gut geschützt,
dass der Besitzer der kalten Jahreszeit gelassen entgegensehen kann.
:wintergirl:

dernaturdonnerstagJutta (kreativ im Rentnerdasein) leitet dieses Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

26 Responses to DND – 29/2016

  1. Britta says:

    *zwinker
    Das muss aber ein ganz schön großer Kamin sein, bei solchen Scheiten…
    Man gut das wir heute Heizungen haben, wenn ich mir vorstelle, jeden Morgen erstma Holz zu hacken…
    Vor der Maloche und noch vorm Duschen… *bibber
    Hab einen sonnigen Donnerstag!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

  2. Nova says:

    Da muss er aber auch noch ganz schön Holz hacken…aber gibt Muckies und so kann in den Wintermonaten der angesetzte Speck gleich wieder abtrainiert werden ;-)

    Schönen Donnerstag und herzliche Grüsse

    N☼va

    • Moni says:

      Liebe Nova,
      ich dachte mir, der Holz-Besitzer teilt sich seine Arbeit gut ein.
      Erst mal die ganzen Stämme teilen und dann nach Bedarf klein hacken. :-)

  3. Zabor says:

    Oh eine Partymeile für Mäuse…:-)

  4. Elisabetta says:

    Liebe Moni, solche Holzscheite wecken bei mir immer die Sehnsucht nach einem Kamin oder einem Ofen mit Sichtfenster, um das Zerfallen der Holzscheite zu beobachten.
    Wir hatten mal so etwas und davon träume ich heute noch. Abgesehen davon ist diese Wärme unwahrscheinlich angenehm.
    Die moderne Zeit hat nicht nur Vorteile (für mich)
    *zwinker*

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Elisabetta,
      so ein moderner Kamin verbindet die heimelige Atmosphäre von früher wunderbar mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit. ;-)

  5. Jutta K. says:

    ♥lichen Dank
    liebe Bloggerfreundin für diesen schöne Beitrag zum „DND“
    Bis zum nächsten Mal schicke ich
    liebe Grüße

  6. giselzitrone says:

    Einen schönen Donnerstag liebe moni das ist viel Holz da kann der Winter kommen.Lieber Gruß Gislinde

  7. Oh ja in unserem Sommerhaus damals hatten wir einen Kamin liebe Moni. Im Winter wenn es hier sehr kalt sein kann..war es herrlich, das war eine heimeliche Wärme..Wir hatten eine mit Holz, keinen elektrischen..
    Liebe Grüsse
    Elke

  8. Elke says:

    Hallo liebe Moni,
    rein optisch mag ich solche Holzstapel gerne sehen. Aber seitdem wir schräg gegenüber die neuen Nachbarn haben, die nur mit Holz heizen, steh ich dem wieder etwas kritischer gegenüber. Je nach Windrichtung werden wir da manchmal ziemlich eingeräuchert.
    Liebe Grüße
    Elke

    • Moni says:

      Das ist natürlich nicht angenehm, liebe Elke,
      denn so habt ihr ja keine Vorteile sondern bekommt nur die Nachteile der Kaminheizung zu spüren.

  9. Klaus says:

    der Vorrat wird reichen, wünsche auch für heute alles Gute

  10. eva says:

    Jaaa, da ist tatschlich viel Holz vor dem
    Haus. :-))

    Lieben Gruß Eva

  11. Wie recht Du hast, einen kleinen Vorrat sollte man sich zulegen, wer weiß was noch kommt!
    Verschwenden sollte man nichts, aber warm sollte man es haben. Obwohl, da sicher einige Menschen arm dran sind, ich bin jedenfalls dankbar, dass ich Vorrat halten kann.
    Herzliche Grüße, Klärchen

  12. Pia says:

    Holz gibt zweimal warm, das erste mal beim spalten das zweite mal beim heizen.
    L G Pia

  13. // Heidrun says:

    Tatsächlich, da war jemand richtig fleißig. Das Holz hacken machen bei uns ringsherum auch verschiedene Nachbarn, immer mehr Leute heizen nämlich zusätzlich mit Pellets oder eben Holzscheiten.

    Von früher bei den Großeltern kenne ich’s auch noch… 🤗 Es war eine wohlige Wärme. Ganz anders als mit der Zentralheizung, da bekomme ich stets trockene Haut.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

  14. Das riecht nach Arbeit?
    Ein großer Vorrat, in der Tat, aber das Holz muss noch zu gebrauchsfertigen Stücken verarbeitet werden!
    Wir haben einen Tulikivi-Ofen und auch einen Holzvorrat!
    LG Heidi

  15. Rumpelkammer says:

    das ist doch ein ordentlicher Vorrat ;)

    wir haben früher mit Kohle geheizt.. Holz nur zum Anfeuern ;)

    aber so ein schöner Kamin mit knackenden Holzscheiten..der hat schon was..
    wenn eine Holzheizung qualmt dann ist ev. das Holz nicht trocken genug.. gibt da ja eigentlich strenge Vorschriften
    liebe Grüße
    Rosi

  16. Da muss also auch noch die Axt geschwungen werden.. grins breit! So passen die Scheite noch nicht in den Ofen.. bei uns steht auch noch Arbeit an ;) Ein schönes heimeliges Bild! Herzlichst, Nicole

  17. Paula says:

    Hallo, liebe Moni,

    klasse so viel Holzvorrat. Unsere Tochter, sie heizen auch viel mit Holz. Nur von so einem Vorrat können sie nur träumen.
    In der letzten Zeit mußten sie schon des öfteren ihren Kamin anmachen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

  18. do says:

    Vor dem Einheizen wartet aber noch viel Arbeit auf den Besitzer ;-)
    Herzlich, do

  19. Liebe moni,
    das kenne ich in meinem Umfeld sind ganz viele dieser
    wertvollen Holzstapel.
    Holz ist schon etwas Besonderes und so wertvoll!!!
    Danke für dein schönes Foto und deine Worte dazu.-

    Herzliche Grüße von mir,
    leider erst heute, aber genauso von Herzen
    Monika*

  20. ZamJu says:

    Ein schönes Bild! Und gut für denjenigen, dem dieser Stapel gehört und der ihn auch braucht!
    Liebe Grüße, Angelika

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!