„T“ in die neue Woche #19/2016

t-in-die-neue-woche

Das ist der Eingang in das Castello Sforzesco in Milano, auch heute noch gesichert durch eine Falltür!!!

Dieses bekannte Schloss in Mailand steht an der Piazza Castello im Nordwesten der Altstadt,
stammt aus der Renaissancezeit und wurde von Galeazzo II. Visconti im 14. Jh. als Verteidigungsburg gebaut.

Im Laufe seiner Geschichte erlebte das Schloss zahlreiche Erweiterungen und Zerstörungen.
Im Schloss befinden sich die Museen des Castello mit Raritäten wie dem letzten Werk Michelangelo,
der unvollendeten Pietà Rondanini sowie den Freskenmalereien von Leonardo da Vinci und Bramante.
Besonders eindrucksvoll ist der Turm mit dem Eingangsportal Torre del Filarete,
benannt nach dem florentinischen Architekten und Bildhauer Antonio Averlino (genannt Filarete).

Die Parkanlagen sind im Stil eines englischen Gartens mit blühenden Beeten angelegt.
Darin befinden sich unter anderem eine Arena, ein Aussichtsturm
und der neoklassische Triumphbogen Arco della Pace (Friedenstor) aus den Jahren 1807–1838.
In den Jahren 1833–1905 wurde die Anlage umfangreich restauriert.
Einige Kriegszerstörungen erfolgten aufgrund einer Bombardierung im Jahre 1943. Sie wurden später beseitigt.

Unbedingt gesehen haben sollte man die Skulptur Pietà Rondanini aus den Jahren 1553–1564,
denn es handelt sich um ein unvollendetes Werk des großen Künstlers Michelangelo.

Die gesamte Anlage ist wirklich sehenswert und es ist gut, etwas mehr Zeit mitzubringen,
denn es gibt viel zu sehen, zu bewundern und nachzulesen.


Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

10 Responses to „T“ in die neue Woche #19/2016

  1. Klaus says:

    sollte ich da nochmmal hinkommen, werde ich es beachten, schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche

  2. Dies und Das says:

    …ich bin auch noch schnell durchgeschlüpft, bevor das Fallgitter runter rasselt ;-))
    Schönen Gruß und gute neue Woche,
    Luis

  3. Lotta says:

    T wie Türen…na das passt ja…;-). LG Lotta.

  4. EvA says:

    Herzlichen Dank für dieses schöne Tor.

    Ach ich würde zu gerne durchgehen. In Mailand war ich noch nie.

    Lieben Gruß EvA

  5. Jutta K. says:

    Na, hoffentlich funktioniert die Falltüre auch immer richtig ;-)
    Ein sehr beeindruckendes Tor.
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart

  6. Nova says:

    Beeindruckend, auch wenn so eine Falltür doch auch ganz schön erschreckend sein kann. Mag man nicht drüber nachdenken was da auch heute noch passieren könnte^^

    Danke dir für das tolle T und die Information dazu. Freue mich dass du wieder mit dabei bist und wünsche dir nun noch einen schönen Start in die neue Woche.

    Herzliche GRüsse

    N☼va

  7. katerchen says:

    gigantisch..und dann mit einem Fallgitter..
    hoffe es fällt NIE selbstständig:((
    einen LG zum Wochenstart vom katerchen

  8. Kaeferchen says:

    Die Beschreibung deines Tores, macht neugierig die ganze „Festung“ zu sehen

    lg gabi

  9. Leonie says:

    Ein tolles Tor, das ich auch noch nicht kenne. Wenn ich je noch einmal nach Mailand kommen sollte, dann…vielen Dank fürs Zeigen und eine schöne Woche, Leonie

  10. Interessanter Foto Schnitt des Tores liebe Moni.

    Gesehen hab ich es auch,als ich mit meinen Mann in Mailand war. Aber leider keine Fotos mehr..Die sind mir bei einen Crash verloren
    gegangen :(

    Liebe Grüsse
    Elke

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!