Punkt.Punkt.Punkt. #36

PausensnackFür den kleinen Hunger zwischendurch reicht man auf den Kanaren gerne winzige Häppchen.
Zum Beispiel Mini-Zwieback mit etwas Käse und einer herzhaften Soße.

tapas

Wenn der Appetit etwas größer ist, gibt es leckere Tapas, die normalerweise im Stehen verzehrt werden.
Also ähnlich wie unser bekanntes und beliebtes Pausenbrot.
Tapas im engeren Sinne sind kostenlose Beilagen zum Getränk.
Diese Tapas waren allerdings nicht mehr umsonst. Die habe ich sorgfältig ausgesucht und mir dann,
natürlich mit einem frischen Getränkt die frittierten Sardinen, die knusprigen Tintenfischringe
und die kleinen panierten Fischröllchen schmecken lassen.

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Pausenbrot“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

12 Responses to Punkt.Punkt.Punkt. #36

  1. Iris says:

    Ja, in anderen LÄndern gibt es doch wesentlich fantasievollere Variationen von Puasenbrot als unsere Stulle.
    LG Iris

  2. Hmmmm…yammieyammie…da möchte man sofort und jetzt zugreifen!
    Ich finde auch, dass andere Länder wesentlich fantasiereicher sind zum Thema „Stuule“ Wir sollten daraus lernen ;-)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag
    und sende liebe Grüße

    Anne

  3. do says:

    Ich muss gestehen, lieb moni, dass mir bei deiner Variante der Appetit vergehen würde. Die Miniteilchen oben wären eher mein Geschmack :-)
    Herzlich, do

  4. Schöne Fotos liebe Moni.
    Aber das erste ist wahrscheinlich zu süss für mich, auch wenn es noch so lecker ausschaut.

    Die frittierten Sardinen, die knusprigen Tintenfischringe sehen zwar lecker aus..aber ich esse sie nicht so gerne…*lächel

    Liebe Grüsse und dir noch einen feinen Sonntag Abend..

    Elke

  5. Sandra says:

    Hallo Moni,

    wir sitzen hier noch im Garten des B&B und gehen gleich zum Abendessen. Wenn ich in diesem Moment deine Fotos ansehe, könnte ich mal rasch auf den Teller springen 🙃 .

    Liebe Grüße
    Sandra

  6. Clara HH says:

    Da du gerade nicht hingeguckt hast, habe ich alle Teller leer gefuttert. Das kann nicht bestraft werden, da es nur Mundraub ist!!!
    Beste Grüße zu dir!

  7. sabienes says:

    Tapas kenne ich natürlich. Aber wie nennt man die leckeren Häppchen auf dem ersten Bild? Die sehen wirklich toll aus und sowas habe ich auf den Kanaren noch nie gesehen.
    LG Sabienes

  8. Nova says:

    Die Minis mit Zwieback habe ich hier auf der Insel auch noch nicht gesehen, allerdings den Minizwieback zum Kauf schon und mit pan tostada auch^^ Muss ich doch echt mal drauf achten. Von Tapas war ich schon damals auf Mallorca ein Fan und wenn dann dürfen Pimientos Padron nie fehlen…die mache ich auch oft zu Hause, und Mojos eh, mit schön viel Ajo ;-)))

    Liebe Grüssle

    N☼va

  9. Ludger says:

    Du hast vollkommen recht. Wenn man die Tapas im stehen verzehrt, sind sie kostenlos. Setzt man sich an den Tisch muß man sie bezahlen. Sieht alles sehr lecker aus. L.G.

  10. Zabor says:

    Hmm sieht das lecker aus… das sieht wirklich nach Urlaubsgenuss aus

  11. Barbara says:

    Guten Morgen, Moni,

    das zweite Foto gefällt mir sehr, sehr gut. Ich mag diese weiss-blau oder weiss-rot karierten Platiktischtücher. Sie vermitteln so etwas wie Urlaubsgefühl und geben einen tollen Fotohintergrund (wie du beweist). So ungefähr das, was man auf deinem Foto sehen kann, habe ich auch einmal auf der Kanareninsel La Palma gegesssen. Die Tintenfischringe gingen ja noch, aber die Fischchen… :-)

    Ich wünsche dir eine gute Zeit
    Barbara

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!