Punkt.Punkt.Punkt. # 33

kleine TassenFrüher gab es ein „Geschirr für alle Tage“
und das ganz besondere Porzellan, das nur für Festtage aus dem Schrank geholt
und dann natürlich ganz, ganz vorsichtig benutzt und gespült wurde,
um dann wieder für lange Zeit in der Vitrine zu verschwinden.

grosse TassenHeutzutage sehen wir das etwas lockerer.
Wir kaufen unser Geschirr, so wie wir es brauchen und vor allem, was uns gefällt
und praktisch, also Alltagstauglich ist.

Wir unschwer an den, mir sofort gerne Model stehenden Tassen und Bechern zu sehen.
mag ich es bunt und fröhlich, denn ich finde, gerade Dinge, die man täglich benutzt,
sollten einem Freude machen und ab und zu ein Lächeln aufs Gesicht zaubern.

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Tassen“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

14 Responses to Punkt.Punkt.Punkt. # 33

  1. tonari says:

    Ja,ja, das Kloster Andechs. Berühmt für seinen Kaffee. ;-)
    (Von dort hätte mich vermutlich ein Bierglas begleiten dürfen.)

    Schön, bunte Tassenvielfalt. Sieht bei mir ähnlich aus, allerdings mit diversen Reisezielen drauf. Multikulti im Küchenschrank.

    • Moni says:

      Ach ja, liebe Tonari,
      der Klosterbecher ist wirklich ein Unikat in meiner Tassen-Sammlung. Von dort gab es (ich war zu neugierig und habe eine Klostertür geöffnet, die nicht für Besucher gedacht war) und als Sühne eine Fläschchen „Segenswasser“ sowie diesen Becher gekauft und ja, auch sehr lange täglich benutzt.
      Jetzt habe ich wieder Lieblings-Mietzekatzenbecher und -klar doch – total vergessen, diese zu zeigen.

  2. Liebe moni,
    da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen!!!
    Das hast du ja für jeden Anlass dein Tässchen zu finden,
    super!!
    Hab weiter viel Freude an deinen kleinen Schätzen!
    Einen schönen Sonntag wünschen wir dir,
    die Monika*
    diesmal
    mit den Fischottern

  3. Edith says:

    Ich kann nicht überall mitmachen, liebe Moni, aber zum Thema ‚Tassen‘ könnte ich auch einiges beisteuern, vielleicht ein anderes Mal. Schön bunt sieht es in Deinem Schrank aus. Tassen für jede Gelegenheit. – Ich muß mich outen: bei mir gibt es noch das ‚gute‘ Gechirr für besondere Anlässe. Es ist genau, wie Du es beschrieben hast. Ich spüle es immer selber, weil ich es so liebe und es nicht mehr nachzukaufen ist. Für ‚alle‘ Tage habe ich verschiedene Teller, gern auch passend zur Farbe des Gerichts. Ich liebe Glas und Porzellan.
    Liebe Grüße von Edith

  4. Fran Hunne says:

    Die rote Katze mit dem Deckel auf der Tasse, die wäre auch etwas für mich … man gut, dass ich keinen Platz mehr habe!!!!!

    • Moni says:

      Diese Tasse, liebe Frau Hunne, ist eine Teetasse für Singles! ;-) Man brüht sich sein eigenes kleines Entspannungsgetränke, es kühlt mein Umfüllen – weil überflüssig – nicht ab und überhaupt, ich liebe Katzen!!! ♥

  5. So so liebe Moni du hast da hinein geschaut..*schmunzel*
    Aber du hast ja sicherheitshalber Sühne gemacht und so kam
    dieser Becher mit.

    Schöne Auswahl deiner Tasen und Becher..

    Liebe Grüsse
    Elke

  6. Hallo liebe Moni!
    Aus Kindertagen kenne ich das von meiner Mutter auch noch, dass das gute Geschirr nur am Sonntag oder wenn sich Besuch ansagte, benutz wurde.
    Ich halte das nicht so, hab das auch nie exerziert.
    Hast auch ein schönes Sammelsurium!

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und lasse liebe Grüße da

    Anne

  7. Clara HH says:

    Das edle Meißner blieb beim Gatten bei der Trennung und ich habe jetzt Geschirr, was mir gefällt und was ich auch täglich nutze.
    Lieben Gruß zu dir!

  8. Ludger says:

    Genauso war das damals. Oma ihr Rosental Service kam nur zu besonderen Anlässen auf den Tisch. Gottseidank sind diese Zeiten vorbei. Schöne Tassen hast du. Dir einen schönen Sonntag. L.G.

  9. Sandra says:

    Hallo Moni,

    ♥ Diddl ♥, was haben wir zu Ninas Kinder und frühen Jugendtagen viel von der Maus gehabt. Eine Tasse davon ist hier auch übriggeblieben.
    Die Katzen-Tasse hat sofort mein Herz erobert, so einfach gezeichnet und doch so zauberhaft

    Liebe Grüße
    Sandra

  10. EvA says:

    Hallo Moni,
    das gefällt mir auch. Allerdings bei Festivitäten mag ich gerne alles passend, aber auch hier ist es eben so, wie man es will.
    Im Alltag darf es ruhig etwas bunter zugehen.

    Lieben Gruß Eva

  11. Iris says:

    Ich mag es auch lieber bunt und gemischt auf dem Tisch, habe aber dennoch für besondere Anlässe ein komplettes Service im Schrank.
    LG Iris

  12. Teamworkart says:

    Klar, das Kätzchen wär auch sofort meins! :-) Ich liebe ja Kinderbilder in allen Variationen, und so einer Bechersammlung mit von Kindern gemalten Tieren könnte ich auch nicht widerstehen. Ich wette, irgend so einer wird mir bestimmt demnächst mal über den Weg laufen… Ist ja so, wenn man irgendwas im Kopf hat, sieht man es auf einmal überall…:-)

    LG Sabine

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!