Punkt.Punkt.Punkt. #16

am Wasser Collage
Stundenlang könnte ich am Wasser sitzen…..
es gibt immer wieder so viel zu beobachten, Wasser verändert sich ständig, ist unablässig in Bewegung.

Vor allem wenn ich auf Lanzarote bin, genieße ich es, zu beobachten:
Zum Beispiel vier Damen, die anderen beim Plantschen Schwimmen zuschauen.
Superfitte, sportliche Typen, die heiß darauf sind, jetzt gleich in die Atlantikwellen abzutauchen.
Surf-Neulinge, die noch beim Trockentraining sind.

Ganz besonders gern genieße ich aber die Aussicht auf den leeren Uferweg direkt ins Meer,
den ich bald wieder ablaufen werde bis zum Ende…
…und dort weht mir dann eine steife Brise um die Nase: Ich liebe das Leben am Wasser!

Punkt-Punkt-PunktPunktgenaues Projekt von Sunny, Thema: „Am Wasser“

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to Punkt.Punkt.Punkt. #16

  1. Britta says:

    Moin, du da ;-D
    Ich muss gerade Schmunzeln…
    Ich beobachte auch zu gerne die Leutz….
    Witzige Situationen hast du eingefangen!
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße zu dir schicke,
    Britta

  2. Elisabetta says:

    Hallo und guten Morgen!
    Deine Bilder sind einfach Klasse und ich finde mich beim Beobachten der Menschen wieder ;-)
    Ja, es ist ein Spaß und am Meer ein ganz besonderer.

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Elisabetta

  3. Sandra says:

    Hallo Moni,

    so wie die vier Mädels auf Bild eins es machen, hätte ich gerne für meine Ruhestandzeit, wie schön ist das denn? Am Strand sitzen und Seele baumeln lassen. Ich habe dann aber sicherlich meinen Reader dabei (die Buchstaben auf groß gestellt, versteht sich), denn lesen bei Wellenrauschen hat ebenfalls etwas sehr entspannendes, oder? Da ginge sicher auch gut am Ende des Piers ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Sandra,
      am Meer sitzen, dem Wellenrauschen zuhören und dabei ein feines Buch lesen, das ist das Größte!!! :-)
      Wenn ich dann beim Lesen hochblicke und sehe die unendliche Weite des Atlantiks, dann bin ich glücklich!

  4. Iris says:

    Am Meer gehört Wind unbedingt dazu. Und ein spiegelglattes Meer finde ich fast unheimlicher als wilde Wellen.
    LG Iris

  5. Fran Hunne says:

    Oh wie schön, die Damen sind bestimmt eine After Work Party …

  6. Blumenfrau says:

    Köstliche Bilder … die behäbigen Middleager und die gelenkigen Jungster das erfrischende Wasser – da fehlt nur noch ein lecker Cocktail und man hält es stundenlang aus! Vielen Dank fürs Zeigen LG Marion

  7. Teamworkart says:

    Also ich setze mich gleich mal dazu! Ich merke: Ich bin reif für die Insel!
    „Ich rieche schon das Meer!“, das hab ich wohl als Kind immer gesagt, kaum dass wir zuhause losgefahren sind. Ich konnte es nicht erwarten. Ich glaube, da ging es mir einfach immer gut. Ich hatte oft Bronchitis, deshalb fuhren wir jedes Jahr an die Ostsee… Das prägt :-)

    LG Sabine

  8. Klaus-Dieter says:

    du bist also eine Wasserfee, ich wohne schon immer hier an der Müritz, aber baden ist selten, alles Gute für heute und die kommende Woche

  9. Von Alison says:

    Liebe Moni!
    Ich habe sofort Gänsehaut bekommen bei dem Anblick. Ja, sowohl Meer als auch Berge lösen das bei mir aus.

    Lieben Gruß Alison

  10. minibar says:

    Am Meer die Seele baumeln lassen, eine feine Sache.
    Dabei Leute beobachten, lässt keine Langeweile aufkommen.
    LG Bärbel

  11. Dies und Das says:

    ….ich werd´ mal bei den vier Damen fragen, ob sie mir auch ein Plätzchen geben – schaue nämlich auch gern auf´s Wasser!
    Schönen Gruß,
    Luis

  12. do says:

    Ach, liebe moni, Sicht aufs Meer …
    Du weckst Sehnsucht, und ich muss noch so lange warten.
    Herzlich, do

  13. Das Bild eins mit den vier Mädels.finde ich einsame Spitze liebe Moni. Das nenne ich relaxen..herrlich..
    So geniesst man das Leben..
    Die Surf-Neulinge und anderen auch tolle Fotos.

    Ich hab ja solches Glück das ich das Meer mehr oder weniger vorm Haus habe :)

    Liebe Grüsse
    Elke

  14. Birgitt says:

    …stundenlang werde ich am Wasser sitzen, liebe Moni,
    und schauen, denn heute haben wir unseren Ostseeurlaub im Juni gebucht…ich freue mich so darauf…deine Bilder unterstützen das,

    liebe Grüße
    Birgitt

  15. Nova says:

    Kann ich gut nachvollziehen liebe Moni. Ich liebe das Wasser auch und hier oben zwar nicht direkt daran liebe ich dennoch den Blick aufs Wasser. Ich kann es nach all den Jahren noch genießen.

    So nah dran wie du auf den Fotos zeigst ist aber aber auch wirklich nie langweilig. Schon alleine die Leute zu beobachten macht Spaß und ja, auch alleine das Meer ändert sich ständig.

    Schöne Collage hast du gemacht.

    Liebe Grüssle

    N☼va

  16. Barbara says:

    Guten Morgen, liebe Moni,

    auch ich liebe das Wasser sehr. Unsere Aare liegt gut 1 km im Süden des Dorfes und ist oft einen Spaziergang wert.
    Seit mein Mann pensioniert ist, verbringen wir die Sommermonate am Meer (Camping). Das Bild mit den Damen und den Lampen könnte aus unserem Sommerwohnort stammen. Sag mal, weisst du, wer die Lampen gemacht hat? Ich frage das, weil ich bei allen Gusseisenlampen schaue, woher sie stammen. Falls sie das Zeichen „NERI, Longiano“ tragen kommen sie in meine digitale Lampen-Sammlung. Ein Tick von mir. :-)

    Deine Fotos sind übrigens wieder einmal ganz toll. Ich denke, du hattest auch die Qual der Wahl bei der Auslese.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Barbara

    • Moni says:

      Liebe Barbara,
      bis jetzt weiß ich noch nicht, wer die Laternen erstellt hat. Aber ich verspreche, ich fahre bald wieder nach Lanzarote und dann werde ich mal ganz genau hinschauen und natürlich auch ein Foto machen.
      Guten Wochenbeginn!

  17. Hallo liebe Moni!
    Mir gehts genauso…ich brauche nichts anderes als das Meer.
    Egal wohin ich auch fahre, ich suche immer das Wasser!
    Eine schöne Zusammenstellung zeigst du hier.

    Komm gut durch die Woche
    und ich lasse dir liebe Grüße hier

    Anne

  18. sabienes says:

    Die Körperhaltung der Surfer ist ja genial! Ob die ahnen, wie das von hinten aussieht?
    Am Meer braucht man nicht viel. Da reicht es, wenn man einfach nur entspannt und sich umschaut.
    LG Sabienes

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!