Dienstag gehts rund # 10

Kaffeebohnen
Ein Morgen ohne Kaffee ist für mich undenkbar,
denn ohne diese munteren Böhnchen läuft bei mir überhaupt nichts „rund“!

Dieses runde Kaffeebohnen-„Mosaik“ gibt es zu sehen auf dem Pflaster in der Frankfurter Altstadt, am Römerberg!
LogoDienstagsRund
Eine rundes Projekt von Vera

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to Dienstag gehts rund # 10

  1. Jutta K. says:

    Jawoll, so is´ es !
    LG
    Jutta

  2. Irmi says:

    Moni, so ist es auch bei mir. Letzten Mittwoch hatten wir
    keinen Strom. Ein Vormittag ohne Kaffee – eine Strafe.
    Eine stressfreien Dienstag wünscht dir
    Irmi

  3. Margret says:

    Liebe Moni,
    wie recht du hast. Ohne Kaffee geht gar nichts.
    Schöne Idee so ein Mosaik.

    LG Margret

  4. Sabine says:

    Witzig… Sind die echt, vielleicht eingegossen?
    Ich bin ja auch so ein Kaffeejunkie, aber manchmal glaube ich, das ist inzwischen einfach so eine Gewohnheit, wahrscheinlich auch schon eine Sucht. Die Wirkung ist nicht mehr so eindeutig wie wenn man ab und zu mal einen Kaffee trinkt. :-)

    LG Sabine

    • Moni says:

      Liebe Sabine,
      die Kaffeebohnen sahen schon sehr echt aus, aber die heutige Technik bei künstlichen Nachbildungen ist ja schon so weit fortgeschritten, dass wir es mit bloßem Auge oft kaum noch erkennen können. Da hilft dann nur der Schnüffel-oder Fingertest! ;-)

      Dass Kaffee nicht immer munter macht, kenne ich selbst.
      Trinke ich mittags einen Kaffee, werde ich schon immer sehr, sehr müde. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. ;-)

  5. Zusa says:

    Da bin ich voll bei dir Moni :) Ohne Kaffee geht auch bei mir gar nichts!
    Die Sache mit dem müde machen kenne ich auch; das nennt man die paradoxe Wirkung des Kaffees. Hängt wohl ein bisschen mit der momentanen Verfassung (also Suppenkoma und dann Kaffee) und der Konsistenz des Kaffees zusammen. Es gab mal eine nette Sendung mit dem Ranga Yogeshwar dazu, ich hab das aber leider nicht mehr ganz auf der Reihe. Aber da wurde z.B. auch erklärt, dass Kaffee zum „richtigen“ Zeitpunkt als Schlafmittel eingesetzt werden kann.
    Hab übrigens auch grad so einen Kaffeetieftunkt; noch ne Tasse und ich beame mich ins Traumland…

    Einen schönen Tag wünsch ich dir, mit viel Sonne!
    Liebe Grüße, Zusa – die dein Foto so richtig schön rund findet!

  6. minibar says:

    Liebe Moni, das ist ja genial, da vorm Römer, ist mir wohl entgangen.
    Aber ich brauche keinen Kaffee, kann echt gut ohne leben.
    Runde Grüße
    deine Bärbel

  7. Sandra says:

    Liebe Moni,

    es ist wie so oft, schon zig mal drüber gestolpert und nie die Kamera gezückt. Zum Glück hast du es getan und so schön bildlich festgehalten ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

  8. Elke says:

    Echt? Das habe ich noch nie gesehen. Da muss ich mal drauf achten. Aber ich glaube, ich war schon seit über einem Jahr nicht mehr in der Frankfurter Altstadt ;-) Dabei denke ich immer, ich müsste mir mal wieder angucken, was die da inzwischen rund um Römerberg und Dom so treiben. Dein Foto sieht witzig aus. Gehört das zu einem Café?
    Lieben Gruß
    Elke

  9. Das ist ja spannend so im Pflaster dieses – runde – liebe Moni.
    Jo mir gehts ebenso, Morgens trinke ich auch fast immer Kaffe :)
    Liebe Grüsse
    Elke

  10. Dies und Das says:

    Servus moni,
    „Ohne Gaffee gann ich auch nicht gämpfen !“ ;-))
    Schönen Mittwoch,
    Luis

  11. Mist!!! Natürlich nicht dein Foto – sondern die Tatsache, dass ich diesen täuschend ähnlichen Kaffee schon mal irgendwo gelobt habe, aber offenbar den Kommentar nicht abgeschickt habe. – Und jetzt weiß ich nicht mehr, was und wie ich ihn gelobt habe.

    • Moni says:

      Bei mir nicht, liebe Clara. Aber ich war ja gewiss nicht der erste und einzige Besucher des Frankfurter Römerberg. ;-)
      Und ein paar Hobbyfotografen waren da sicher auch dabei!

      • Doch, ich weiß, es war bei Facebook und ich habe nicht auf die Abschicktaste gedrückt – es war ganz genau dieses Foto, was mir so Kaffeegelüste gemacht hat.

  12. Jutta says:

    Liebe Moni,

    beim ersten Blick auf Dein Foto habe ich mich gefragt, wie Du das gemacht hast. Die Kaffeebohnen sehen ja wirklich total echt aus.
    Ein paar davon wandern bei mir auch jeden Morgen in die Mühle.
    Dein Foto ist echt toll!

    Liebe Grüße
    Jutta

  13. Mathilda says:

    Oooch, so richtig rund geht es mit Kaffee nicht immer, da ich davon Herzrasen bekomme. Also nur noch wenig und dafür lieber grüner Tee, den ich früher nicht mochte.

    LG Mathilda ♥

  14. katerchen says:

    geselle mich dazu moni
    der MORGEN begint mit einem braunen heißen Getränk mit dem unverleichlichen Duft :D
    LG vom katerchen

  15. Myriade says:

    Farblich sehr schön !

  16. Vera says:

    Ein schönes Mosaik. Ich dachte, Du hättest die Kaffeebohnen eingefroren und dann fotografiert. ;-)

    ♥lichen Dank für Deine Stimme. Letzte werde ich glücklicherweise nicht mehr werden. :-)
    Liebe Grüße,
    Vera