FensterBlick # 67

Fenster in Innsbruck
Aus Innsbruck habe ich dieses „Schau“fenster mitgebracht.
Direkt vor der antiken Hauswand wurde ein ganz schmaler Rahmen mit Glas aufgebracht,
hinter dem an der Mauer befestigt, alte Pendeluhren präsentiert werden.
Mir gefällt die Idee und die Ausführung, denn es passt hervorragend zu historischen Zeitmessern.

FensterBlick
“Fensterln” mit oder ohne Durchblick für Vera

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

16 Responses to FensterBlick # 67

  1. giselzitrone says:

    Einen schönen guten Morgen liebe moni schönes Fenster mit kleinen Uhren sieht man ja selten so was,hier in Köln ist Regen gibt wohl kein schönes Maiwetter.Liebe Grüße Gislinde

  2. gageier says:

    Liebe Moni es ist immer wieder schön solche Uhren zu sehen habe auch aus dem 19 Jahrhundert eine alte Pendeluhr gesehen,sie mußte mit Hand aufgezogen werden m Bergischenland in der Reha einen schönen Dienstag mit vielen lieben Grüßen Klaus

  3. Jutta K. says:

    Gefällt mir ausnehmend gut.
    Lieben Gruß von
    Jutta

  4. Synnöve says:

    Ganz zauberhaft finde ich die warmen Farben und diese originelle „Präsentation“ der Uhren. Phantastisch !
    Viele Grüße Synnöve

  5. Dies und Das says:

    Oh ja, das Fenster ist wirklich eine „Schau“!
    Schöne Woche,
    Luis

  6. Vera says:

    Das ist mal ein Hingucker. Das Fenster würde mich magisch anziehen. Vor allen Dingen, weil Uhren drin hängen. Toll.

    Liebe Grüße,
    Vera

  7. Irmi says:

    Ein Schau-Fenster der besonderen Art. Daran darf man
    nicht vorbeigehen.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

  8. Angelika says:

    Liebe Moni, da hast du ein tolles Fenster mitgebracht, klasse.

    Liebe Nachmittagsgrüße
    Angelika

  9. Ludger says:

    Tolle Idee. Sieht super aus. L.G.

  10. vivilacht says:

    liebe Moni, die haben dort auch noch ein schoenes Fenster mit Uhren, bei diesem Geschaeft. und drinnen so herrliche Pendeluhren ausgestellt.

  11. Christa J. says:

    Jetzt habe ich mich erst einmal ein wenig wieder durch deinen Blog gelesen, liebe Moni, denn ich habe viele Beiträge hier verpasst.

    Das ist mal ein ganz anderer Fensteran- und -ausblick, das Foto gefällt mir richtig gut. :-)

    Dein weißer Pfau ist echt ein Hingucker, boaaaah, so schön. :-)

    Dann drücken wir später gemeinsam den Bayern die Daumen, juhuuuuuu. Ich denke an dich! :-)

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

  12. Birgitt says:

    …zauberhafte Idee, liebe Moni,
    hätte ich allerdings ohne deine Erklärung gar nicht als solches erkannt…hast du schön gesehen,

    lieber Gruß Birgitt

  13. katerchen says:

    es gällt mir auch SEHR moni
    DANKE
    mit einem LG vom katerchen

  14. Das gefällt mir auch sehr liebe Moni.
    Das istbesonders und ungewöhnlich
    diese Schaufenster Idee.

    Herzliche Grüsse♥
    Elke

    • Moni says:

      Danke, liebe Elke ♥ Mit diesem ganzen Bündel an lieben Kommentaren hast Du mir eine große Freude bereitet! :-)

  15. minibar says:

    Liebe Moni, ein uhriges Fenster zeigst du uns, lach.
    Toll!
    Da muss man aber auch richtig hinschauen.
    Anfangs sah ich nur eine Uhr, die helle.
    Erst durch deinen Text habe ich genauer hingesehen und die anderen auch entdeckt.
    Sehr interessant.
    Liebe Grüße Bärbel