view down # 26

Seilbahn in Assmannshausen
Für Höhenängstliche wie mich ist der Blick aus der (klapprigen) alten Seilbahn
nach Assmannshausen am Rhein hinunter schon eine echte Mutprobe! :wow:

Rheinblick  aus der Seilbahn bei Assmannshausen
Eine solche Herausforderung überlebe ich (bis jetzt immer) am besten,
wenn ich das Objektiv ganz fest vor’s Auge halte
und mich total auf’s Fotografieren konzentriere! :knips:

viewdown_logo
neue Perspektiven von Kirstin – die Krümelmonster AG

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

29 Responses to view down # 26

  1. Gerd says:

    Danke für Deinen mutigen Einsatz und das Du über Deinen Schatten gesprungen bist. Fotografieren lenkt ab und notfalls kannst Du dabei auch noch singen. Die Fotos sind Dir jedenfalls gelungen und ich kann keine Anzeichen von zittriger Hand erkennen. ;-)

    LG, Gerd

  2. Angelika says:

    Wow was für Ausblicke liebe Moni, mutig von dir, wenn du Höhenangst hast. Tolle Fotos hast du gemacht.

    Liebe Grüße
    Angelika

  3. Ibu says:

    Super tolle Fotos. Danke für das Überwinden der Angst! :-)
    lg,
    ibu

  4. Klaus says:

    Liebe Moni, ein toller Ausblick finde ich, wünsche einen guten Tag, KLaus

  5. do says:

    Du hast es geschafft und erst noch wunderschöne Blicke nach unten mitgebracht. Das ist doch ein Bravo wert :-)
    Herzlich, do

  6. Birgitt says:

    …aber es lohnt sich doch, liebe Moni,
    für diesen Ausblick die Fahrt auf sich zu nehmen…so schöne Bilder…

    lieber Gruß Birgitt

  7. Elke says:

    Was für ein toller Blick, liebe Moni. Höhenangst habe ich ja auch, aber selten in Seilbahnen, und in Flugzeugen schon gar nicht. Da wiege ich mich in trügerischer Sicherheit – schon seltsam. Wenn‘ dir hilft, deine Höhenangst durchs Fotografieren zu besänftigen, dann mach nur – davon haben wir schließlich dann alle was *lach*.
    Lieben Gruß
    Elke

    • Moni says:

      Liebe Elke,
      natürlich mach ich weiter, es hilft mir ja!
      Fliegen in einem Flugzeug (auch wenn es kleiner ist) liebe ich, bin jedesmal begeistert. Mein frühester Berufswunsch war „Stewardess“ (ja, so nannten die sich damals noch), aber dann wurde leider, leider nichts daraus. Und so fliege ich heute leidenschaftlich und wann immer möglich.
      In Flugzeugen kenne ich keine Angst, da habe ich ja „festen Boden“ unter den Füßen! ;-)
      Ach ja, sehr oft sind unsere Gefühle einfach total unlogisch, gell.

  8. Dieter says:

    Hallo Moni,
    wunderschön, der Mittelrhein. Bin früher gelegentlich mit der Bahn durchs Mittelrheintal gefahren. Dass es eine Seilbahn vin Assmannshausen aus gibt, ist mir damals nie aufgefallen.

    Gruß Dieter

    • Moni says:

      Lieber Dieter,
      wenn man von der „Germania“ aus quer durch den Wald wandert, und nicht zu Fuß wieder runtergehen möchte, kommt man direkt zur Seilbahn nach Assmannshausen.

  9. Soni says:

    Schwindelfrei muss man da schon sein, aber der Blick ist genial.

    LG Soni

  10. Das kann ich gut nachvollziehen, denn auf dem Kran in Eberswalde oder an verschiedenen anderen Stellen ging es mir ähnlich.
    Als Filmtitel könntest du es nennen: „Lohn der Angst“ – nicht mit Yves Montand, sondern mit moni Reflexionblog :-)

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Clara, wenn ich alle Bilder aneinanderreihen würde, die auf diese Art entstanden sind, das ergäbe schon einen Kurzfilm! ;-)

  11. Steineflora says:

    Den Trick mit der Überwindung von Höhenangst per Linse werde ich gleich weitergeben – bei dem wunderschönen Talfoto hat es ja funktioniert – nicht verwackelt ;-) LG Steineflora

  12. Mathilda says:

    Ohhh, das habe ich schon öfter getan, macht doch Spaß ;-)

    LG Mathilda ☼

  13. Angie says:

    Ist das traumhaft schön! Vielen Dank für’s mitnehmen und für den Mut *lach*! Ich würde da glaube ich nicht einsteigen!
    Liebe Grüße
    Angie

  14. die3kas says:

    Down under!

    Respekt!

    Ob ich mich da rüber getraut hätte, bin ich mir nicht sicher :roll:

    Aber die Ausbeute ist schon phänomenal.

    Liebste Grüsse ♥

  15. Bellana says:

    Ich genieße solche Ausblicke immer sehr, aber ich habe auch das Glück, dass mir die Höhe keine Angst macht. Ich finde es mutig, dass Du trotzdem so schöne Bilder aufnimmst.
    Grüßle Bellana

  16. Netty says:

    Hallo Moni,
    für mich ist so etwas auch Nichts, ich bin da ein „Schisser“ :D
    Die Fotos sind jedenfalls sehr gelungen und zeigen eine tolle Aussicht !
    LG, Netty

  17. Ruthie says:

    Oh ja, die Ablenkungsidee könnte von mir sein ;) Aber der Ausblick ist dafür ziemlich klasse!

  18. zabor says:

    Höhenangst habe ich auch, so habe ich das sonst auch gemacht…doch eine Seilbahn…da muss man ja rein gehen, freiwillig, nenene.

  19. Anne says:

    Min Moin Moni!
    Oh man oh man oh man…mir wird beim Anblick schon schummrig. Früher hat mir das nichts ausgemacht, aber heute (ich werde alt) habe ich schon arge Angst. Ohne Begletung gehe ich da sowieso nicht drauf.
    Aber ein schönes Fleckchen Erde mag das dort ja sein. Ich muss mal googlen, wo Assmanshausen liegt.

    Liebe Grüße

    Anne

  20. Klaus says:

    Liebe Moni, herzliche Grüße am Mittwoch für dich, KLaus

  21. Lucie says:

    Wow, da bist du aber ganz schön mutig!
    Ich hätte genau solche ‚Ängste wie du! Schön, dass du dir diesen Trick hast einfallen lassen, damit klappt es ja super!

    Ich war noch nie auf einer Seilbahn … will ich auch nicht erleben … aber wer weiß schon, das uns das Leben noch für Aufgaben stellt! ;-)

    Sei lieb gegrüßt! :-)

  22. Kerstin says:

    Noch so ein toller Tiefblick – mit Tiefflug *gg* Also wenn ich fest sitze und angeschnallt bin und weiß es kann nix passieren, dann macht mir so ein Blick nix aus. Auf dem Seil balancieren würd ich nicht wollen ;-)
    Das zweite Bild ist richtig toll gelungen!!!
    Viele Grüße Kerstin

  23. Susanne says:

    Dafür, dass Du Höhenangst hast, sind Dir aber super Bilder gelungen!!!! Was für eine schöne Aussicht, da würde ich auch sehr gerne in der Seilbahn sitzen (aber ich hab auch keine Höhenangst).
    LG Susanne

  24. Alizeti says:

    Da hast du dir aber einen mutigen,aber tollen Blick nach unten ausgesucht! :-)
    Liebe Grüsse Alizeti

  25. minibar says:

    Meine Hochachtung, dass du es dich überhaupt traust.
    Viele können sowas üüüüüüberhaupt nicht.
    Ein super Blick nach unten, ach neee, sind ja zwei.
    Liebe Grüße Bärbel

  26. Daggi says:

    Wr sind in Rüdesheim hochgefahren, das war weit weniger steil. Eigentlich wollten wir dann rüber laufen und in Assmannshausen runter fahren. Nun bin ich froh, dass wir die Pläne geändert haben :D