Magic Monday #6

dragonfly close up
Der Ursprung der Bezeichnung „Libelle“ war ziemlich lange ungeklärt.
„Ein kleines Insekt könnte Libellula fluviatilis genannt werden, da sein Körperbau einem Meeresfisch ähnelt, der Zygaena oder Libella heißt.“ So schrieb Guillaume Rondelet 1558 in seinem historischen Biologiewerk.
dragonflyIch vermute mal, dass es sich hier um eine
Vierfleck Libelle – Libellula quadrimaculata – handelt.
Jetzt weiß ich, es ist eine „Gemeine Heidelibelle“!
Danke, liebe Elke (mainzauber) :heart: LibelleLibellen besitzen viele volkstümlicher Namen, aufgrund  ihrer Verwendung in der Mythologie und im Volksglauben.  So waren die Libellen in der germanischen Mythologie der Göttin Freya zugeordnet und heilig.
Diese heidnische Verehrung wurde von Missionaren gemeinsam mit der Bedeutung des der Freya gewidmeten Freitag umgekehrt. Die Libellen wurden zu „Teufelsnadeln“, „Teufelsbolzen“ oder „Augenstechern“ und der Freitag zum Unglückstag.
Bis heute hat sich die damals verbreitete Angst vor Libellen gehalten,  durch die Vorstellung, Libellen könnten stechen.  In Luxemburg ist der Name „Siwestécher“ (Siebenstecher) gebräuchlich, der auf den Glauben zurückgeht, dass sieben Libellenstiche einen Menschen töten können.

Ich denke, damit erfüllen Libellen (auch der englische Name „dragonfly“ ist sehr vielsagend) alle Voraussetzungen als würdige Vertreter der für uns phobisch / gruselig schönen Insekten.

magicmonday
“phobisch / gruselig schön” für Paleica

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

34 Responses to Magic Monday #6

  1. Mathilda says:

    Ein schöner und informativer Beitrag liebe Moni und sie haben Augen….die sehen alles, deswegen können sie sogar rückwärts fliegen.

    LG Mathilda ;-)

  2. Helmut says:

    Hallo Moni,
    tolle Bilder, grandiose Farben, gefällt mir sehr.
    Schönen gruß
    Helmut

  3. dasBabs says:

    wow tolle Bilder :)
    LG Babs

  4. Ja da hast du die Dragonflys echt gut erwischt. Zur Zeit ist das gar nicht so einfach. Ich habe vor Wochen mal welche fotografiert da haben sie immer mal wieder gesessen und man konnte Fotos machen. Letzte Woche waren sie nur unterwegs und ich habe nicht geschafft welche am Teich fest zu halten.

    Grüße singlemalt76

  5. giselzitrone says:

    Liebe Moni so schön die Blume scheint eine Libelle zu sein,die sind ja schwer zu Fotografieren man muss Glück haben weil die sehr schnell sind.Wünsche dir einen schönen Tag.Gruß Gislinde

  6. Chinomso says:

    Was für gelungene Fotos!!

  7. Thea says:

    Die Fotos sind Dir super gut und super schön gelungen liebe Moni. Toller Beitrag zum Thema.
    Lieben Gruß und,
    Thea

  8. Sabine Gimm says:

    Toll liebe Moni. Wunderschöne. Die hat ja richtig still gehalten.
    LG Sabine

  9. Timur says:

    Tolle Aufnahmen :)

    LG

  10. vivilacht says:

    die Libelle macht diesmal das Rennen beim Magic MOnday, herrliche Bilder hast du gebracht und danke auch fuer die Erklaerungen

  11. Die Farben auf den Fotos sind so leuchtend kräftig – wunderbar. – Ich überlege, ob das eine Alternative für ein Leben nach dem Tod sein könnte: Libelle zu werden. :-)

    • Moni says:

      Dann aber keine „gemeine Heidelibelle“ liebe Clara. Wenn schon Libelle, dann schon so eine leuchtend rote, gell! ;-)

  12. Elvira says:

    Da hast Du offensichtlich viel Geduld bewiesen. Wann sitzen diese Raubflügler schon mal still. Schöne Fotos und eine interessante Beschreibung.
    Liebe Grüße von Elvira

  13. Elke says:

    Hallo liebe Moni,
    das sind wunderschöne Fotos. Die Makros in Kombination mit der Blütenfarbe – der Wahnsinn. Nur mit deiner Vierfleck bin ich nicht einverstanden. Die hätte nämlich vier Flecken pro Flügelpaar – guck mal hier: http://www.mainzauber.de/gartenblog/2013/vierflecklibelle/
    Deine Libelle dürfte eine Gemeine Heidelibelle sein.
    Lieben Gruß
    Elke

    • Moni says:

      Das ist aber echt „gemein“, liebe Elke. Ich bin ja wirklich keine Fachfrau und habe mal drauf los geraten. Werde das jetzt abändern, damit alles seine Richtigkeit hat.

      • Elke says:

        Tut mir ja leid, liebe Moni, aber ich bin mir ziemlich sicher :-(
        LG – Elke

        • Moni says:

          Liebe Elke, hoffentlich haben wir uns richtig verstanden. Ich freue mich immer, wenn mir jemand die richtigen Namen der Blumen, Pflanzen, Insekten sagt. Meistens schreibe ich ja nichts dazu, aber wenn doch, dann bin ich dankbar – wenn ich falsch liege, was zu 98% der Fall ist – wenn mir der richtige Name mitgeteilt wird. Ich möchte ja keine falschen Bezeichnungen verwenden. Also nochmals, einfach nur Danke für den Hinweis. ♥

  14. Nostalgia says:

    Da haste ja eine kecke Libelle erwischt ;-) Tolles Bild ganz oben!
    Aber ich schrieb eben schon mal in einem Blog, was ein Thema *gg*
    Sei lieb gegrüßt
    Kerstin

  15. Netty says:

    Hallo Moni,
    ich finde die Libellen zwar nicht phobisch, aber richtig gut erwischt, die Perspektive von vorne ist auch ziemlich cool – als ob sie einen anstarrt :D
    LG, Netty

  16. Mary says:

    Traumhafte Fotos! Ich finde Libellen ja wunderschön und du hast sie absolut toll getroffen!
    LG Mary

  17. Sammy says:

    wow, das sind super aufnahmen. ich mag libellen sehr gern und diese da hast du wirklich gut vor die linse gekriegt. und dann noch auf so einer schoenen roten blume. einfach toll!!!!

    lg
    Sammy

  18. katerchen says:

    finde Libellen schön moni..nichts ist daran gruselig von der Optik her..aber wie sie ihre eigenen Argenossen verspeisen..wenn sie die als Beute bekommen ist für mich gruselig.
    LG vom katerchen

  19. Hanne Bente says:

    Wau – where some great pictures you show with flower and dragonfly. Wish you a good Wednesday :) Hugs Hanne Bente ♥

  20. Paleica says:

    ich finde libellen ja auch toll und ich wusste früher gar nicht, dass es so viele verschiedene arten gibt. der name dragonfly gefällt mir total gut. unheimlich wirds allerdigns wenn man sich vorstellt, dass die tiere ahnen aus der steinzeit haben, die bis zu 70cm groß waren!!

  21. Wow, Moni, da bist du so schön dicht rangekommen. Toll! 1+3 gefallen mir am besten.
    Danke für deinen cmt.: Ich mag das auch. :)
    Schöne Abendgrüsse, Wieczora (◔‿◔)

  22. Jutta says:

    Liebe Moni,

    das ist ein ganz fantastischer Post. Du verbindest Deine tollen Fotos mit entsprechenden Informationen, die sehr interessant sind. Wobei mir die Namen gruseliger erscheinen als die Libelle selbst. Aber wenn man die Hintergründe kennt, kann man das auch richtig einordnen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  23. Brigitte says:

    Die hat sich aber toll in Position gesetzt für dich oder hast du sie bezahlt :-) ?
    Tschüssi brigitte

    • Moni says:

      Oh nein, liebe Brigitte, ich sage immer nur ganz artig „Danke schön“ ;-) bei Mensch, Tier und Flora ♥

  24. minibar says:

    Liebe Moni, demnach können Libellen wohl doch stechen?
    Wenn sie solche Namen haben, müsste da ja was dran sein.
    Ich empfinde sie als friedliche Wesen.
    Aber du hast Recht, diese Namen, da kann es einem echt gruselig werde.

  25. Lutz says:

    Toller Blog von dir. Sehr informativ und ein super Foto. L.G. Ludger