Wirklich am Ende?

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Wirklich am Ende?

  1. …nur am Ende der Kindheit – jetzt ist das Kind groß und kann alleine laufen, muss nicht mehr an Mutters Hand gehen.
    Das meinen die damit!

  2. Mathilda says:

    Ende für Frauen mit Kindern oder Mamis mit Kindern beim Spazierganghttp://www.moni-sertel.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gifdenn danach folgt wohl eine stark befahrene Straße http://www.moni-sertel.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  3. Ende des Weges/weiterlaufen für Mutter und Kind vermute ich.

    Manchmal sind Schilder schon ein wenig „verwirrend“ :)

    • admin says:

      Liebe Elke, man fragt sich manchmal nur, wo sollen Mutter und Kind denn weiterlaufen, wenn kein Weg mehr da ist! Der Staat hat mit einem Schild mal wieder seiner „Bürgersorge“Pflicht erledigt. Sehr schade, gell♥

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!