Macht hoch die Tür #1

Ein wunderbares, neues Projekt von Kalle, für alle, die – wie ich – Türen, Eingänge, Portale lieben. Alles Wissenswerte bitte bei Kalle nachlesen!

Ich habe mir als erste Tür eine in Tunesien ausgesucht. Auf Lanzarote sind die Türen meist blau oder grün und nicht wirklich sehr „bewundernswert“, eher praktisch! :dither:

In der arabischen Welt dagegen findet man wirklich wunderbare, farbenprächtige, reich verzierte Hauseingänge. Wie man sieht, wurde – entweder weil die Menschen früher kleiner waren, oder aber um nicht allzuviel Hitze hereinzulassen, –  die eigentliche Tür sehr klein gehalten. Dafür wurde um die Tür herum noch einmal eine Tür und dann noch ein Rahmen und zum Abschluss manchmal noch ein zweiter oder auch dritter Rahmen gefertigt, der die kleine, echte Tür dann sehr hochherrschaftlich und beeindruckend aussehen liess.


von Kalle

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

18 Responses to Macht hoch die Tür #1

  1. kalle says:

    Hi Moni,

    eine sehr faziniernde Tür, denn nicht nur deine Erklärung für die Tür in der Tür ist interessant; mich wundert es, dass dann die Klopfer an der Tür so hoch angebracht sind, wenn die Leute meist klein waren. Oder hat man zu Pferde an der Tür angeklopft?

    Aber die Tür wist wundervoll gearbeitet, und durch das Mauerwerk kommt sie besonders zur Geltung. Ein klasse Einstieg ;)

    Liebe Grüssle Kalle

  2. Birgitt says:

    …jetzt bin ich erleichtert, liebe Moni,
    denn deine Überschrift klang so nach Advent…☺
    aber das Projekt klingt interessant und ich hätte auch schon eine ganze Sammlung auf der Festplatte…aber noch ein Projekt…na ich werds mir mal anschauen…
    dein Einstieg ist interessant und schön…wobei mich der Schwarz-weiß gestreifte Rahmen etwas stört…für mein Empfinden nicht so passend…vielleicht kam der erst später dazu?

    lieber Gruß von Birgitt

  3. Rolf says:

    Eine sehr schöne Türe hast Du für dieses Projekt ausgesucht. obwohl die Dame rechts ja auch etwas fürs Auge bietet… ;-)
    Liebe Grüße
    Rolf

    • admin says:

      Lieber Rolf, die „Mutter mit Kind“ fand sich so schön, sie hat sich extra in Pose gestellt für’s Foto! ;-)

  4. Jutta says:

    Liebe Moni,

    das ist sicher ein sehr schönes Projekt. Schade, aber ich schaffe die anderen Projekte schon nicht mehr. Deine erste Tür gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

  5. minibar says:

    Super ist diese Tür. Zur Not kann sie doch bestimmt noch weiter also höher aufgemacht werden, denke ich.
    Klasse!
    ich muss noch suchen…nach einer Tür

  6. Mathilda says:

    Die hat sogar ein Gesicht, für Ruthies Projekt und auch in Deutschland findet man ganz wundervolle Türen.
    Also doch noch kein Advent, dachte schon…..*g*.

    LG Mathilda

  7. die3kas says:

    Tolle Tür und so praktisch.
    Ich kenne diese Art von Türen hier zu Lande als Stalltüren ;-)

    ich wünsche eine gute Woche ♥
    kkk

  8. werner says:

    Hallo, Grüß Dicgh Moni :)

    Dacht eigentlich, so wie Birgitt, bei Dir beginnt schon die Weihnachtszeit ;)
    Ja, so herrliche Türen und Tore kann man überall bewundern, da wirst sicher noch viele schöne Bilder davon hier zeigen ;)
    Gruß
    Werner

  9. gislzitrone says:

    Schönes Bild wünsche dir eine schöne Woche Gruss Gislinde.

  10. katerchen says:

    wirklich eine besondere Tür moni

    LG vom katerchen,der erst durch die Gegend müsste für eine Tür..

  11. Ruthie says:

    Schöne Tür. Sie hat ja auch gewissermaßen ein Gesicht, gell? ;)

  12. Arven says:

    Dieses Projekt ist wirklich eine schöne Idee!!
    Und Du hast es wunderschön umgesetzt wie ich finde!

  13. Eine sehr schöne interessante Tür liebe Moni.
    Der Beschlag ist beonders fantasievoll und die
    Einramung gibt dem ganzen einen schönen Abschluss.

    Schön das du auch zu den Türen-haberne gehörst.
    Ich freu mich schon auf die Vielfalt der Türen die gezeigt werden.

    Herzliche♥Grüsse, Elke

    • admin says:

      Liebe Elke, Du hast völlig recht, ich gehöre nicht zu denen, die eine wirklich schöne Tür „haben“, aber zu den Liebhabern gehöre ich unbedingt und bin schon sehr gespannt, auf die „Türen der anderen“ :-)

  14. Türen-Liebhabern
    soll es natürlich heissen und
    nicht
    Türen-haberne

  15. Llewella says:

    Keine Ahnung, wie das im arabischen Raum gehalten wurde – aber auch hierzulande gibt/gab es diese Art Türen, wenn sie in einen Hof führten. Wenn eine Kutsche herein wollte, wurde der gesamte Flügel geöffnet, kam nur ein Fußgänger, reichte die kleine Tür!

    Schön ist die!