12 Monate -1 Stadt 2012/Juli

Das Kreuznacher Fischerstechen

Lanzenduelle auf der Nahe!

Auf der Roseninsel mit ihrer großen Terrassenanlage verfolgt alljährlich ein begeistertes Publikum
die packenden Kämpfe, an denen sich Dutzende von Teams an drei Tagen beteiligen.

Selbstverständlich ist das auch ein stimmungsvolles Volksfest mit Gaumenfreuden,
Geselligkeit und gutem Wein, denn auch bei sportlichen Wettkämpfen
darf der leibliche Genuss nicht zu kurz kommen. :grinsgruen:

Das Fischerstechen erinnert an die Tradition der Nahe-Fischer, die auf ihren flachen Kähnen
über Jahrhunderte ihren  Beruf auf der Nahe ausübten, bis der letzte 1972 seine Netze wegpackte.

In diesem Jahr wird das 28. Fischerstechenfest gefeiert werden.

Hoffentlich lacht die Sonne auch wieder, so wie in den vergangenen Jahren,
damit die Verlierer nur nass werden und nicht auch noch frieren müssen.

Wie schön, dass sie dieses Mal einfach nur ganz entspannt zuschauen konnten. :-)


Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat Juli lautet:
“Sport”

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to 12 Monate -1 Stadt 2012/Juli

  1. Elvira says:

    Und ich dachte bei dem ersten Bild, dass auf den nächsten aufgespießte Fische zu sehen wären :-o
    aber so scheint das ja ein großes Vergnügen für alle Beteiligten zu sein (bei passendem Wetter!). Und dass einige Teams in Deinem Namen in See stechen ist ja sehr bemerkenswert *lol*
    Liebe Grüße von Elvira

    • admin says:

      Ein Boot mit meinem Namen, oh ja liebe Elvira, das hätte mir schon gefallen. Da es real nicht möglich ist, hab ich’s halt wenigstens auf dem Foto versucht. ;-)

  2. Das mit dem eigenen Boot ist mir auch aufgefallen, Elvira hat es ja schon geschrieben. –
    Das ist ja eine sehr wacklige Angelegenheit, so vorn auf einer kleinen Plattform eines schwankenden Bootes zu stehen und zu versuchen, selbst nicht baden zu gehen, sondern den anderen dazu zu veranlassen. – Ich hoffe, eure Wassertemperaturen sind höher als 15° C.
    Liebe Grüße von Clara

    • admin says:

      Liebe Clara, das ganze ist wirklich ein (Himmels)Wasserfahrkommando! ☺ Und die Nahe ist nicht wirklich viel wärmer, bibbberbibberbibber! Aber der Ehrgeiz lässt die Mitstreiter wirklich alles vergessen, hier ist es schließlich „eine Frage der Ehre“. ;-)

  3. Jutta says:

    Liebe Moni,

    was es so alles gibt. Das war sicher sehr lustig, sich das anzuschauen, mitmachen wohl eher doch nicht.
    Leider komme ich bei diesem Projekt überhaupt nicht mehr hinterher. Na ja, vielleicht mache ich es dann für mich selbst noch fertig. Angefangene Sachen bringe ich gern auch zu Ende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • admin says:

      Liebe Jutta, ein Projekt soll Freude machen und auf gar keinen Fall Stress verursachen. Ich habe auch schon bei einigen Projekten „schlapp“ gemacht, freue mich aber immer wieder über die schönen Beiträge der anderen und geize hier dann auch nicht mit Lob. Liebe Grüße zurück ♥

  4. Hanne Bente says:

    Hallo Moni. Große Bilder, die Sie zeigen – es sieht „ein wenig“ gefährlich. Ich wünsche Ihnen einen guten Dienstag. Umarmungen Hanne Bente

  5. die3kas says:

    Liebe Moni, das sieht mir nach jeder Menge Spass aus.
    Schon toll! Sonst wird ja meist ein Stadtfest auf dem Marktplatz ausgetragen.
    So ist es etwas ganz anderes.

    Liebe Grüsse zu dir ♥
    kkk

  6. sag mal, zuviel Zeit oder was :-) kaum ist das Thema online, da haut sie auch schon den ersten beitrag raus :-) passt wie faust aufs auge… wusste gar nicht das ihr auch ein „fischerstechen habt“ . bei uns in ulm gibt es auch ein „traditionelles fischerstechen“ das ist allerdings nur alle vier jahre. ich hab leider das letzte mal keinen fotoapperat dabei gehabt.

    grüßle jan

  7. Mathilda says:

    Ohh, da ist mächtig was los und dieses Fischerstechen konnte ich mal in einem Film bestaunen, ist schon interessant.

    LG Mathilda

  8. Arti says:

    Das ist sicher ein Riesengaudi für groß und Klein, besonders dann bei Sonnenschein

    LG Arti

  9. Sabienes says:

    ‚Fischerstechen‘ klingt ja mehr als blutrünstig! ;-)

    Sabienes

  10. elke says:

    Liebe Moni,
    das hätte ich mir auch sehr gerne angeschaut, sicher ein toller Spaß – aber mitmachen möcht ich ja nicht; denn ich bin ja ein kleines bisschen Wasserscheu…

    lg
    elke

  11. gislzitrone says:

    Wer das kann ist sicher schön aber für mich wäre das nichts,die Enkelinder die machen so was gefällt ihnen auch ganz gut.Wünsche dir Morgen einen schönen Tag habe eine kleine Sommerkrippe hoffe das sie bis Diestag weg ist.Wir machen dann auch 14 Tage Pause lieber Gruss Gislinde

  12. gislzitrone says:

    Wünsche dir einen schönen Tag das da keiner ins Wasser plumst sind alle sehr standfest.Schöne Fotos Gruss Gislinde.

  13. Alice says:

    Ich staune immer wieder, was für Sportarten erfunden werden. Sieht aber nach viel Spaß aus und das muss sein und wenn das Wetter dann noch mitspielt – umso besser.

    LG vom Bogenregen

  14. Arven says:

    Boah toll, sieht ja nach einem richtig sommerlichen Volksfest aus!
    Klasse, das würde ich sehr gerne mal sehen.

    Ganz lieben Gruss, Michaela

  15. minibar says:

    Hey, das sind ja Fotos voller Leben, voller Kampf und Platsch ins Wasser.
    Super!
    Erst fühlte ich mich an das Stocherkahnfahren in Rothenburg erinnert…
    Was sich aber schnell änderte, lach.
    Ein tolles Fest für eure Stadt.
    LG Bärbel

    • admin says:

      Liebe Bärbel, in Bad Kreuznach gibt es auch Wildwasserkanu-Wettbewerbe, aber die sind immer ziemlich früh im Jahr und da ist es meistens wettermässig ziemlich ungemütlich, also sind die Fans meist unter sich. ;-)

  16. klaus says:

    in Kreuznach geht es sportlich zu.
    Hier ist der Beweis.
    Doch sehr passende, deine Fotos – mit Dynamik.
    LG Klaus

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!