Sonntags-(Schnapp)-Schuss # 23

von Always Sunny

Dieses wunderschöne Wappen habe ich in Wiesbaden entdeckt und mir hat vor allem der Kontrast zum modernen Straßenschild und dem darüber gemalten Pinguin gefallen.
Zu dem herrlichen Wappen habe ich folgendes herausgefunden:

Das Firmenwappen „Pati Potius Fato“ bedeutet  übersetzt „Stärker als Schicksal ist Ertragen“
und war das Lebensmotto des Firmengründers der Juwelierkette Paul Kraemer.

Was allerdings der Pinguin zu bedeuten hat, ob er überhaupt etwas bedeutet und wenn ja, wer ihn dort hinplatziert hat, konnte ich leider nicht herausfinden. :thinking:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

28 Responses to Sonntags-(Schnapp)-Schuss # 23

  1. Tanu says:

    Ein tolles Wappen.
    Liebe Grüße

    Tanu

  2. Sandra says:

    Da hab ich doch Wiesbaden um die Ecke, aber das Wappen und den Pinguin habe ich noch nie gesehen ?!? Sieht jedenfalls gut aus.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag

  3. melliausosna says:

    Der Kontrast ist wirklich schön.Ich mag ja so kräftige Farben

  4. Hanne Bente says:

    Liebe Moni. Schöne Abzeichen Ihnen zeigen. Hier in NSW (in Karup – Viborg Bezirk) ist das Wetter derzeit. So + 9,6 grdare. Hoffe das Wetter hält, ich / wir können auf der „Fotosafari“ zu bekommen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag. Umarmungen Hanne Bente

  5. gismolinchen says:

    schaut gut aus und zieht Blicke an, sehr schön ;-)

  6. Meine allererste Idee war eine (falsche) Erinnerung an Leipzig – ich hatte gedacht, dass das ein neues Zeichen für Denkmalschutz sei. – Irrtum meinerseits.
    Ein wunderschönes Wappen mit so klaren Farben – und auch ein gutes Motto!
    Mit liebem Gruß von Clara

  7. Rolf says:

    Ein sehr schönes Motiv Moni, der Kontrast Wappen/Straßenschild ist schon klasse.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Rolf

  8. Melanie says:

    Ich glaube, der Pinguin wollte unbedingt mit aufs Bild. :D
    Das Wappen ist wirklich sehr schön.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.
    Melanie

  9. Zimtschnute says:

    Ein tolles Bild… an solchen Details laufe ich wohl ständig vorbei.. Ich sollte meine Augen mal offen halten – sicher gibts hier auch irgendwo etwas tolles verstecktes – mit Geschichte… :)

    Ein schönes Bild…
    LG
    Sabine

    • admin says:

      Liebe Sabine, sicher ist es auch eine Zeitfrage, denn es gibt so viel zu entdecken, da bräuchte man für jeden Weg doppelt und dreifach so lange und sooo viel Zeit hat man nun mal nicht alle Tage.

  10. minibar says:

    Ein wundervolles, schwungvolles, fantasievolles Wappen. Das hat richtig Pfiff.
    Es gefällt mir sehr.
    Der kühle Pinguin soll vielleicht für einen kühlen Kopf sorgen in der Goldbranche ;-)
    Und der Name der Straße ist ja eigenartig. Ob das Wasser aus dem Brunnen nicht gut war??
    Oder nur faul roch, weil es womöglich schweflig war? – Und damit dann doch wieder wertvoll?

    Dir einen prima Sonntag.

    • admin says:

      Liebe Babsi, ich habe mich extra schlau gemacht und im WWW folgendes entdeckt:

      Faulbrunnen
      Eine Besonderheit unter den Wiesbadener Mineralquellen ist der Faulbrunnen am Platz der Deutschen Einheit.

      Der Faulbrunnen liegt etwas abseits der Wiesbadener Thermen. Das Thermalwasser ist hier mit Grundwasser vermischt. Es ist deshalb die kälteste Quelle und tritt mit nur 14 Grad Celsius an die Erdoberfläche.

      Seinen Namen verdankt er dem früher fauligen Geschmack des Wassers auf Grund des darin gelösten Schwefelwasserstoffes. Diesen Stoff bildeten Bakterien aus Eisensulfid, das im Mineralwasser gelöst ist. Bei der in den sechziger Jahren erfolgten Sanierung des Brunnens wurde der Schacht mit Ton ausgekleidet, so dass die Bakterien nicht mehr mit dem Wasser in Kontakt kommen konnten und folglich die Bildung von faulig riechendem Schwefelwasserstoff weitgehend unterbleibt.

      Dem Wasser des Faulbrunnens wird eine positive Wirkung auf Leber, Galle und Darm zugeschrieben. Deshalb eignet es sich für Trinkkuren. Zurzeit wird der Platz der Deutschen Einheit umgestaltet. Die Trinkstelle wurde deshalb vorübergehend entfernt. Ab dem Frühjahr 2012 soll das Wasser dort jedoch wieder als Heilwasser öffentlich zugänglich sein.

      Du hast also schon recht gehabt mit Deiner Vermutung. Und jetzt wissen wir Dank Deinem Nachhaken alle Bescheid. ♥

  11. Gislinde says:

    Tolles Motiv Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag sind an der Ahr hier regnet es genau so wie in Köln.Aber macht nichts da schreibe ich einen schönen Tag wünsche ich dir Gruss Gislinde

  12. Romy says:

    Wow toll, wieder einmal ein Zeichen, dass man viel mehr mit offenen Augen durch die Straßen laufen sollte.

    LG Romy

  13. Daggi says:

    Interessante Ecke, aber den Pinguin finde ich auch fehl am Platz ;)

  14. Das Wappen ist echt schön. Leider läuft man an solchen Sachen oft achtlos vorbei. LG

  15. Klaus says:

    ja, da stimme ich zu, mit dem Wappen konnte der Besitzer schon Werbung machen, ein Denkmal zum Tag der deutschen Einheit in Wiesbaden nicht schlecht finde ich als ehemaliger DDR-ler, schönen Sonntag, KLaus

  16. Verena says:

    Liebste Moni,
    ich habe gerade gedacht, …dass ist doch in Wiesbaden. Aber dann las ich schon Deine Zeilen darüber. :) Toll!!! Ich habe viele Jahre in Wiesbaden gewohnt. :) Wohnst Du in Wiesbaden?
    Vielen Dank für Deine lieben Kommentare auf meinem Blog. Wollte schon früher bei Dir vorbeischauen. Bin seit über einer Woche krank, aber jetzt geht es endlich besser.
    Ganz liebe Grüße,
    Verena

    • admin says:

      Liebe Verena, ich wohne nicht in Wiesbaden, aber doch so nah, dass man ab und zu mal einen Besuch machen kann.
      Tut mir leid, dass Du Dich mit Krankheit rumplagen musst. Ich wünsche Dir ganz schnelle, gute Besserung ♥

  17. Paleica says:

    das wappen sieht wirklich sehr cool aus! ich finde solche gestalteten elemente auch schön und spannend, man sollte sich wirklich öfter fragen, was da dahinter steckt!!

  18. Diamantin says:

    Ja, sehr interessant.

    Lg Anett

  19. Julia says:

    Schönes Bild, wirklich toll gelungen und sieht gut aus :)

  20. Ostseenixe says:

    schönes Wappen

  21. Enrico says:

    Liebe Moni … wie immer eine großartige Aufnahme ohne das man was aussetzen kann

    Toll gemacht … Schönen Sonntag

  22. Dani says:

    Ich finde den Pinguin toll! =)
    LG Dani

  23. Elke says:

    Ein interessantes Motiv, das Wappen sehr eindrucksvoll. Über den Leitspruch denke ich gerade etwas nach: „Stärker als Schicksal ist Ertragen“ – ich kann mir denken, was damit gesagt werden soll, aber macht das Sinn? Krämer gründete eine Stiftung zur Unterstützung von geistig und körperlich behinderten sowie alten, armen und kranken Menschen. „Ertragen“ wäre mir zu wenig. Aktiv etwas aus dem Schicksal zu machen, das scheint mir wichtiger zu sein.
    Lieben Gruß
    Elke

  24. Annchen says:

    das ist ja witzig mit dem Pinguin … muss man immer erst mal finden!!!!

  25. carry007 says:

    ja,da muss man ein faible für haben um solche raritäten zu entdecken und bei dir entdecke ich immer wieder solche fotos,die mich sehr erfreuen :smile: karin♥

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!