wet picture # 17

von BARBARA

Wie schön, ein Schwanennest! :mrgreen:

Und wieder einmal stört hier irgendjemand die Ruhe, die Mama Schwan zum Brüten benötigt! :bluemad:

Dabei hat sich Familie Schwan extra die Insel, mitten im Fluss, ausgesucht! :thumbsup:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

23 Responses to wet picture # 17

  1. Elvira says:

    Ein idealer Brutplatz. Bin gespannt auf die Schwanenküken, die Du sicher auch fotografieren wirst.
    Liebe Grüße,
    Elvira

  2. Klaus says:

    sind das schöne Fotos, vielen Dank, KLaus

  3. Carina says:

    Gut versteckt und sehr idyllisch.
    liebe Grüße
    Karin

  4. Rosi says:

    Da kann man sicher gespannt auf die kleinen Schwäne sein. Ich glaube allerdings nicht, dass sich die Schwanen Mama durch die Ente im Fluss gestört fühlt, oder was meinst Du..?
    Liebe Grüße Rosi

    • admin says:

      Liebe Rosi, an die Enten haben sich die Schwäne längst gewöhnt! Aber als ich gehalten habe, um zu fotografieren, war Frau Schwan sofort hellwach.

  5. minibar says:

    Tja, Ruhe ist wohl nötig bei so einer Prozedur.
    Die sind schon schlau, auf einer Insel zu brüten.
    Wir haben leider keine Schwäne mehr hier bei uns am Teich.

    Dann gibts ja bald kleine Schwänlein zu bewundern…

    • admin says:

      Liebe Bärbel, ich werde auf jeden Fall nochmal nachsehen. Aber zuerst muss ich mich schlau machen, wie lange Schwäne eigentlich brüten. ;-)

  6. Mathilda says:

    Momentan lassen sich unsere Schwäne nicht blicken, die werden auch brüten.
    Schöne Fotos und dass du sie so nah fotografieren konntest.

    LG Mathilda

  7. Arti says:

    Zumindest hat die Schwanenmama auf ihrer kleinen Insel erst mal vor störenden Menschen ihre Ruhe. Die Tage konnte ich in Köln beobachten wie Jugendliche Steine auf das Nest von brütenden Haubentauchern warfen. Als ich näher kam, sind sie auf ihren Rädern abgehauen.

    Freue mich auch auf Fotos von den Kleinen

    LG Arti

    • admin says:

      Liebe Arti, da bin ich – mit Dir – entsetzt! Für so etwas habe ich NULL Verständnis und finde es absolut Verachtungswürdig!!!
      Nach dem Nachwuchs werde ich Ausschau halten. Hoffentlich habe ich Glück.

  8. Katinka says:

    Die sind clever :-)
    Hast Du super entdeckt, Moni!

  9. Arven says:

    Ich liebe das Wasser…Deine Bilder sind einfach nur wunderschön!
    Man kann sie wunderschön geniessen und Ruhe finden dabei.

    Ganz Lieben Gruss an Dich, Michaela

  10. Ingrid says:

    Liebe Moni, wunderschön Dein Fluß und als Zugabe das Schwanennest, die Landschaft erinnert mich an unseren Schwedenurlaub, genauso schön. LG. Ingrid

  11. Wolfgang says:

    Könnte ja glatt an einem schwedischen See aufgenommen sein. Herrliche Idylle.
    LG
    Wolfgang

  12. Bellana says:

    Dieses Inselchen ist ideal. Viele Schwäne haben sich inzwischen an die Menschen gewöhnt. Im Tessin ist mal eine ganze Schwanenfamilie einfach quer über den Campingplatz maschiert.
    Grüßle Bellana

  13. Karin M. says:

    Die Insel ist so idyllisch und ruhig gelegen, da ist es kein Wunder, wenn sich die Schwäne dort ein Nest bauen….es sieht wunderschön aus, dort am Fluß…
    Liebe Grüße, Karin

  14. Ruthie says:

    Sehr gemütliches Eckchen hast Du da entdeckt (und die Schwäne)…

  15. Paleica says:

    das ist ja süß! und dass du das entdeckt hast! sehr cool!!!

  16. minibar says:

    Die Brutzeit dauert 35 – 38 Tage, habe ich gerade mal gegoogelt.

    • admin says:

      Danke für das Info, jetzt weiß ich, wann ich ungefähr wieder hinfahren muss. Drück‘ mal die Daumen, dass ich Glück habe!

  17. katerchen says:

    sicher ist sicher moni..
    tolle bilder
    LG vom katerchen

  18. Barbara says:

    So, da bin ich nun auch endlich und freu mich über deinen schönen Beitrag, da würd ich auch gern laufen ;-) vielen herzlichen Dank und liebe Grüße Barbara