12 Monate – 1 Stadt 2012 / April


Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat April lautet:
“Frühling”

Die Verkehrsinseln sind frühlingshaft bepflanzt
und erfreuen uns während des Wartens auf das Ampelgrün. :flowergirl:

Die Blumenläden haben ihre üppig blühende Ware vor den Laden gestellt.
Sie soll uns verlocken, den Frühling mit nach Hause zu nehmen. :zwinkern:

Wer Platz für eine Ruhebank vor dem Haus hat,
sorgt beizeiten für ein begrüntes Drumherum,
sicherlich angespornt von dem standhaft dem
Aprilwetter trotzenden, einsamen Stiefmütterchen! :lovehearts:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

18 Responses to 12 Monate – 1 Stadt 2012 / April

  1. Gislinde says:

    Bad-Kreuznach ist ja gar nicht so weit weg von der Ahr schöne Frühjahrsbilder Gruss Gislinde

  2. Diamantin says:

    Schön wie alles blüht…und dann noch in tollen Farben.

    Lg Anett

  3. Mathilda says:

    Die Stiefmütterchen lassen sich nicht einschüchtern, wenn es Zeit ist, dann blühen sie. Schön sieht das aus.

    LG Mathilda !

  4. Arti says:

    Bepflanzte Verkehrsinseln oder Kreisel machen eine Stadt immer freundlich und sympathisch und die Blumenläden verführen zum kaufen, denn wer möchte sich nicht mal schnell den Frühling ins Haus holen.

    Deine Bilder sind prima geworden.

    Liebe Grüße Arti

  5. Alice says:

    Das Foto vor dem Blumenladen sieht wunderbar aus. Besonders der Strauß Tulpen.
    Was gibt es Besonderes in Bad Kreuznach?

    LG Alice

    • admin says:

      Hallo Alice, was meinst Du mit „Besonderes“? Es gibt zum Beispiel die Brückenhäuser (siehe Projektbeitrag Februar) und die Salinen, den Radontunnel, den Oranienpark mit Roseninsel, und…und…und…

  6. werner says:

    Schöne Bilder vom Frühling :)
    Sonnenstrahlen sind schon unterwegs und müssen demnächst eintreffen ;)
    Lieben Gruß
    Werner

  7. Jutta says:

    Liebe Moni,

    ganz tolle Fotos. Nur die Sonne scheint ein wenig zu fehlen. Das Stiefmütterchen ist allerdings der Hit. Aber zumindest ist dieser Platz sicher. Da kann es nicht zertreten werden.

    Liebe Grüße
    Jutta

  8. Guten Abend, Moni :)
    da bin ich wieder. *freu* Auch hier sind dir wieder ein wunderschöne Fotos gelungen. Hast du den Like-Button auch selbst erstellt? Die vielen Tulpen auf dem Mittelstreifen gefallen mir, denn meistens sehe ich zwar Mittelstreifenbepflanzung, aber nur sehr vereinzelte Blümchen. Deine Fotos sind aber alle toll.
    。.✿*゚‘゚・✿.。.*.:。✿*゚’゚・✿.*。✿*゚¨゚。・ ✿。.*。✿¨゚*゚。・✿.。
    Danke für deinen Kommentar. Ja, es liegt wohl an der Größe und der vielfachen Wiederholung in der Architektur, dass man sich beeindruckt fühlt. Dieses Hochhaus am Kotti hat keinen guten Ruf, teilweise auch wegen der Drogensüchtigen, die sich dort ‚reinschleichen… Die Gegend wird auch klein Istanbul genannt.
    。.✿*゚‘゚・✿.。.*.:。✿*゚’゚・✿.*。✿*゚¨゚。・ ✿。.*。✿¨゚*゚。・✿.。
    Eine gN8 wünsche ich dir und lasse
    GLG hier
    Wieczorama (◔‿◔)

    • admin says:

      @wieszorama: Den Button habe ich selbst fotografiert, es gab ihn anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages überall. Die Bepflanzung einiger (leider nicht aller) Verkehrsinseln wird von hiesigen Geschäftsleuten gesponsert, die dafür im Gegenzug mit einem Schild werben dürfen.
      Diese Hochhaussiedlungen deprimieren meistens. Der „Kasernen-Charakter“ stellt sich fast immer sofort ein. Es ist sehr schade, dass durch die Anwohner leider sehr oft daraus ein Ghetto entsteht. Und wenn dann noch ein kennzeichnender Name daraus wird, beschleunigt sich der Niedergang und eine echte Wohngemeinschaft, ein Miteinander wird verhindert.
      Schönes Wochenende und lieben Gruß♥

  9. Heike says:

    Guten Morgen, Moni,

    sehr schöne farbenfrohe Umsetzung des Themas „Frühling“. Vor allen Dingen die schriiftliche Beilage dazu gefällt mir sehr.
    Bei uns war vor zwei Wochen noch nicht viel zu sehen in der Stadt vom Frühling….Warte noch darauf, dass sich die Sonne mal blicken lässt und dann geht es los…auf Blickfang!
    In Bad Kreuznach war ich 1993 mal zur REHA. Kann mich allerdings nicht mehr an viel erinnern.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Gruß Heike

  10. Brigitte says:

    Stimmt, es macht derzeit richtig Freude, da draußen die blühenden Oasen zu sehen und an den Blumenläden komme ich momentan auch schlecht vorbei.
    Das Aprilwetter hat sich hier verabschiedet und gestern sind wir ja mit 24 Grad fast schon in den Sommer gestartet. Hoffentlich wirds nicht so wie in den letzten Jahren, dass dann im wirklichen Sommer das Pulver verschossen ist.
    Hab ein schönes, sonniges WoE.
    Tschüssi Brigitter

  11. minibar says:

    Das winzige, einsame Stiefmütterchen ist mein Spitzenreiter.

    • admin says:

      Liebe Babsi, meiner auch, vor allem, weil ich es zuerst bemerkt und dann erst den Pflanzstab dahinter gesehen habe. Ich liebe die Selbständigkeit bei kleinen Pflänzchen!

  12. Hallo,
    dieses mal hast du wirklich feine Photos für dieses Projekt gemacht. Das erste gefällt am Besten. Warum? Denn es beantwortet die gestellte Aufgabe von Andy am Besten. Blumen und die entsprechende Urbanität im Hintergrund. Ich finde man sollte sich Gedanken über die Aufgaben machen, die gestellt werden, sonst machen die Projekte keinen Sinn. Sehr schön gelöst.
    Grüßle aus Ulm

  13. Susanne says:

    Schöne, blühende Frühlingsimpressionen. Da bekommt man sofort Lust auf einen kleinen Stadtbummel.

    LG und einen schönen Sonntag

  14. Christian says:

    Schöne Bilder. Das erste Bild finde in Bezug zur Aufgabe am Stärksten.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!