KBKM # 7

von ELKE (Mainzauber)

In der Wintersonne präsentiert sich diese schwungvolle Skulptur, die mich an einen Notenschlüssel erinnert. Vielleicht gibt es ja einen weltbekannten Niederhausener Chor?
Ich gestehe, gehört habe ich davon noch nichts, aber es wäre ja immerhin möglich!

Das Weinglas steht natürlich für die Naheregion als bekanntes Weinanbaugebiet.

Ganz sicher wird in Niederhausen Tischtennis groß geschrieben, auch wenn mir nichts bekannt ist und ich erfolglos im WWW  gestöbert habe.

Wie gerne hätte ich etwas darüber erfahren, warum die Kugel wie der Planet Saturn in der Mitte schwebt!
Auch Infos über den Künstler hätten mich sehr interessiert, aber leider, leider…… :eek:
wir können uns an dem liebevoll gestalteten Kunstobjekt erfreuen,  der Wissensdurst des Kunstliebhabers bleibt aber ungestillt!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

16 Responses to KBKM # 7

  1. Elke says:

    Liebe Moni,
    das ist wirklich ein schönes Objekt – also in meinem Augen jedenfalls – das zudem die Fantasie anregt. Das Weinglas – ja, das ist eindeutig. Der größere Teil hingegen ist mir auch absolut unklar. Die Assoziation Notenschlüssel oder Bass, Geige etc. war bei mir auch sofort vorhanden. Aber vermutlich soll es etwas völlig anderes sein, worauf auch dieses planetenartige Teil hindeutet. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der mehr darüber weiß. Sonst hilft nur eins: wir müssen im Frühling dort ein Internettreffen vereinbaren.
    Lieben Gruß und danke für’s Zeigen –
    Elke

    • admin says:

      Liebe Elke, das mit dem Internettreffen ist auf jeden Fall eine gute Idee. Vorerst konnte ich aber Dank der lieben Brigitte, mit etwas Aufklärung dienen. Es ist also wirklich ein Notenschlüssel. Privat möchte ich anmerken: Warum nur dieser Zwang, alles, wirklich ALLES, in eine einzige Skulptur zu zwängen??? ;-)

  2. Ich finde sie sehr schön, diese Skulptur, aber meine Assoziationen gehen weniger zu einem Violinschlüssel als zu einem Kontrabass, wie es ja Elke auch schon angedeutet hat. – Wahrscheinlich soll alles erwähnt werden, was in dem Ort aktiv betrieben wird.
    LG von Clara

  3. Katinka says:

    Hallo liebe Moni,
    eine sehr schöne und interessante Skulptur ist das!
    Schade, dass nicht mehr darüber zu finden ist aber vielleicht weiß ja ein anderer Blogger noch etwas.
    Du bist ja auch auf dem einen Bild zu sehen :-)

    Liebe Grüße
    Katinka

  4. Birgitt says:

    …sehr interessant, liebe Moni,
    und mit deinen Vermutungen hattest du wohl ganz recht…schau mal hier…da habe ich einen Zeitungsartikel darüber gefunden…da steht auch der Name des Künstlers…

    lieber Gruß von Birgitt

    • admin says:

      Liebe Birgitt,
      Danke Dir für Deinen Tipp! Hier kommt nun für alle Wissbegierigen eine kurze (Presse)Erklärung nachgereicht:
      „Musik, Sport und Wein prägen das Dorf

      Rund vier Meter hoch ist das Objekt. Rhythmisch schwingen sich die Gestaltungsformen bis zur abgerundeten Spitze empor, die einen Notenschlüssel symbolisiert. In die Komposition sind auch ein plastisch hervortretendes stilisiertes Weinglas und Sportgeräte integriert. Musik, Sport und Wein spiegeln wichtige Elemente wider, die das Dorf prägen.“

      Lieben Gruß!

  5. Gislinde says:

    Sehr schöne Skulpturen schön Fotografriet.Gruss Gislinde.

  6. katerchen says:

    Kunst auf kleinem Raum mit VIEL Aussage..wollte der Künstler wohl bringen
    LG vom katerchen

  7. Jutta says:

    Liebe Moni,

    ein sehr interessantes Objekt und eigentlich gefällt es mir auch. Ich habe gerade gesehen, Birgitt war etwas schneller. Diesen Zeitungsartikel habe ich nämlich auch entdeckt. So etwas herauszufinden, reizt mich auch immer.

    Liebe Grüße
    Jutta

  8. Ja, Notenschlüssel und Weinglas… Der Notenschlüssel ist mir auch zuerst in den Sinn gekommen. Man schaut ja meist zuerst die Bilder an bevor man die Texte liest, jetzt frage ich mich ob es vom Künstler gewollt war, dass so eine Assoziation entsteht, wenn dies mehrere denken.

  9. Bellana says:

    Auf jeden Fall scheint Wein und Musik den höheren Stellenwert zu haben als der Sport. Der Tischtennisschläger wäre mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen.
    Grüßle Bellana

  10. Mona Sweden says:

    What an interesting sculpture. Yes, I can see the wineglass. You never knows what’s on an artists mind. Fine shots of details. Love especially the last photo. Lots of hugs. Mona

  11. minibar says:

    So ist es leider oft mit solchen freistehenden Kunststücken. Keine Info.
    Aber das sieht großartig aus, gefällt mir sehr, sehr gut. Komme gerade von der Chorprobe …
    Dieses Kugel da drum oder durch ist ja echt interessant.
    Mein Vater hat früher Tischtennisschläger repariert, den Belag wieder draufgeklebt mit richitgem heißem Leim.
    Mönsch, die haben aber an alles gedacht, vor allem an den Wein. Na denn: Prosit!
    Und dein Schatten immer mit dabei, ein Dank an die Sonne ;-)

    • admin says:

      Liebe Babsi, tja, wo viel Sonne, auch viel Schatten. Habe meinen eigenen Schatten auch erst später bemerkt. Aber macht doch nichts, gell. Damit ist schließlich bewiesen, dass ich wirklich leibhaftig vor Ort war! :-)

  12. carry007 says:

    liebe moni,eine skulptur die die phantasie anregt, ich sehe ein großes cello davor ein weinglas, vielleicht ein hinweis auf eine weinstube mit live musik ?
    liebe grüsse karin!

    • admin says:

      Liebe Karin, hier wurden alle Dorfaktivitäten in einer Skulptur zusammengefasst: Notenschlüssel für Gesangsverein, Weinglas für die Winzerbetriebe, Tischtennis für den Sportverein! Einzig die Sache mit der Kugel blieb ungeklärt. ;-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!