Projekt 52 – 2012 # 4

von mondgras

Thema:  04 :” Liniert”

Das ist eine der Neubauten in der Mainzer Innenstadt. Er steht inmitten von ganz neu restaurierten alten Gebäuden und die Strenge der Architektur im Gegensatz zu den üppig bemalten und mit vielen Skulpturen und Giebelchen verzierten Nachbarhäusern zieht mich jedesmal magisch an. Ich bin immer wieder fasziniert von der modernen Fassade mit ihren strengen Linien und Brüchen, betont durch die Spiegelungen.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

19 Responses to Projekt 52 – 2012 # 4

  1. Marianne says:

    Mir gefällt es ebenso und du hast eine sehr schöne Perspektive gewählt.

    GLG Marianne ♥

  2. Bellana says:

    Bei uns in Ulm sind solche Neubauten sehr umstritten. Ich finde es aber gut, wenn jede Epoche im eigenen Stil baut, also auch neue moderne Gebäude neben die alten historischen gestellt werden.
    Grüßle Bellana

    • admin says:

      Liebe Bellana, wenn es insgesamt harmonisch wirkt, ist es gut. Menchmal wird aber auch gebaut wie „Faust auf Auge“, gell.

  3. Anna-Lisa says:

    Coole Umsetzung des Themas. Eine schöne Foto.

  4. ck says:

    Wenn es zusammen passt ist es sicher reizvoll. Bei uns in Dresden wollte man so eine hypermoderne Fassade mitten in das barocke Ensemble des Neumarktes um die Frauenkirche setzen. Das gab natürlich jede Menge Aufruhr.
    LG, Christiane

  5. Jutta says:

    Liebe Moni,

    Deine Umsetzung dieses Themas gefällt mir super. Grundsätzlich habe auch nichts gegen moderne Bauten. Es muss aber immer irgendwie stimmig sein. Oft ist der Übergang einfach zu abrupt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • admin says:

      Liebe Jutta, sehr oft gibt es leider keinen Übergang und die Häuser wirken in etwa so, wie wenn man einen Faustkeil neben einen Computer stellt! :) Und der Betrachter steht meistens etwas ratlos davor.

  6. Elke says:

    Liebe Moni,
    ob mir der Kontrast gefallen würde, weiß ich nicht, aber dieses Foto wirkt sehr raffiniert.

    Schönen Abend noch –
    Elke

  7. Katinka says:

    Ein sehr interessantes Bild ist das, Moni – toll!

    Liebe Grüße
    Katinka

  8. Diamantin says:

    Schön gesehen und umgesetzt.

    Lg Anett

  9. Au das Bild gefällt mir. Leider ist mir zu spät aufgefallen, dass es so viele Projekt im INternert gibt. Mit dem 12 Bilder im Jahr Projekt bin ich ein wenig unterausgelastet. Schade das es jetzt schon zu spät für andere ist.

    Architektur ist nicht einfach zu fotografieren. Dir ist es im Rahmen der Linien sehr sehr gut gelungen…

    • admin says:

      Lieber Jan, es gibt ja keine Sanktionen, wenn Du nicht alle Projekte pünktlich bedienst und/oder auch ganz aufgibst. Das ist mir auch schon passiert. Aber ich mag die Inspiration, die von Aufgaben ausgeht! Vielleicht machst Du ja doch noch bei dem einen oder anderen Projekt mit. Anmelden kannst Du Dich ja bei allen Aktionen jederzeit, auch nachträglich „aufspringen“.

  10. Georg says:

    Hallo Moni,
    das Objekt kommt mir doch sehr bekannt vor. ;) Die neuen Markthäuser in Mainz sind architektonisch wirklich hochinteressant. Die Fassaden zum Markt hin entsprechen den historischen Gebäuden früherer Jahrhunderte und hinten dran ist modernste Architektur vom Feinsten, obwohl sich in Mainz noch nicht jeder an diesen Anblick gewöhnt hat.
    Deine Aufnahme gefällt mir, weil sie den Stil des Gebäudes gut repräsentiert und immerhin auch einen Einblick ins ebenso interessante Innere zulässt. Eine gute Umsetzung des Themas ist es natürlich auch.
    LG, Georg

    • admin says:

      Hallo Georg, mich interessiert fotografisch Architektur sehr und in Mainz findet man sowohl altes wie auch neues sehr dicht beisammen. Das ist zwar nicht immer stimmig, aber sehr reizvoll!

  11. Georg says:

    Hallo Moni, das dürfte dich interessieren: Am nächsten Samstag veröffentliche ich auf meinen Blog einen Artikel über die Mainzer Markthäuser mit Fotos ungewöhnlicher Perspektiven des Innenraums.
    LG, Georg

  12. Sandra says:

    Liebe Moni,

    gefällt mir ausgesprochen gut Dein Foto und jetzt habe ich mal entdeckt das wir keine Weltreise voneinander entfernt „stationiert“ sind :-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!