Hoffentlich….

…hat Franz Kafka recht mit seinem Spruch:

„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.“

Denn wenn er wahr ist, bleiben wir alle jung, gell! :thumbsup:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

20 Responses to Hoffentlich….

  1. minibar says:

    Wow, du hast ihn gesehen, den Regenbogen.
    Über sowas sind wir wohl alles schier glücklich, und stolz, ihn zeigen zu können. Und wir Bewunderer freuen uns echt über diesen wunderschönen Anblick.
    Also wird unser Geist nie alt werden.
    Hoffen wir mal, dass da nix anderes dazwischenfunkt.

  2. Lightbrush says:

    Passend zu Deinem Regenbogen hast Du ein wunderschönes Zitat gewählt. Vielen Dank für diesen Jungbrunnen, in dessen Betrachtung ich ganz versunken bin. Da fühle ich doch gleich viel jünger ;-)

  3. Düsselblume says:

    Wunderbarer Regenbogen. Und das im Januar. Schon wieder unglaublich.

  4. paradalis says:

    Ich liebe Kafka, liebe Moni, und dein Bild ist wunderschön!
    Eine gelungene Zusammenstellung!
    :-)
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße!
    Heike

  5. Bellana says:

    Klar doch!
    Grüßle Bellana

  6. ute42 says:

    Oh ja, dann bleiben wir alle ewig jung. Ich glaube ich hätte das vor 30 Jahren lesen müssen :-) Dein Bild ist wunderschön.

  7. Soni says:

    Wunderschön eingefangen und tolles Zitat, ja dann werden wir jung bleiben *gg*.

    LG Soni

  8. Elvira says:

    Ja, er hat Recht!

  9. Katinka says:

    Das stimmt, liebe Moni – hoffen wir also, dass er recht hat :-)
    Ein tolles Foto!

    Liebe Grüße
    Katinka

  10. wieczorama says:

    Guten Abend :)
    Den Regenbogen hast du gut „eingefangen“. Ich habe schon ewig keinen mehr gesehen. Kafka hat Unrecht, denn so alt wie ich mich fühle, kann ich nicht mehr werden, aber die Fähigkeit Schönes zu erkennen, würde ich mir durchaus zuschreiben.

    Vielen Dank für deinen Kommentar, über den ich mich riesig gefreut habe. So ungefähr habe ich die Präsentation des Geschäfts auch empfunden und einfach mal als etwas Besonderes und als vergängliche Momenterscheinung.
    Ich glaube den Reflexionsblog, den du immer verlinkst kann man nicht öffentlich verfolgen oder? Aber ist auch egal. Wichtig ist schließlich, dass wir uns gegenseitig etwas schreiben, Anteil teilnehmen …

    Wegen deines Gewinns, bin ich gerade noch am Überlegen, womit ich dich überrasche ;)
    Ich hoffe, du hattest einen guten Wochenstart.
    LG
    wieczorama

    • admin says:

      Hallöchen, wieczorama, natürlich kannst Du meinen Blog auch abonnieren: in der Sidebar unter Blog-Abo. Danke Dir schon jetzt! Ich glaube ja, Kafka meinte hier jung sein im Sinne von „geistig jung geblieben“ und das trifft sicher auf sehr viele zu. Es gibt alte Menschen, die glauben, alles schon gesehen zu haben. Dazu zähle ich mich nicht, ich bleibe neugierig auf das Leben und auf alles, was es jeden Tag neu zu bieten hat. Dir auch einen schönen Wochenstart! :)
      P.S.: Ich habe was gewonnen???? Toll!!!!

  11. Giga says:

    Oj jak chciałabym żeby Kafka miał rację :-). Twoja tęcza na niebie jest piękna. Pozdrawiam.
    Oh, wie ich an Kafka wie war richtig :-). Ihr Regenbogen am Himmel ist schön. Yours.

  12. Ohne jetzt aufmüpfig zu sein, aber wäre das nicht langweilig, alles nur Jungvolk, wo man hinschaut. Ich will mir mein Alter nicht schönreden, doch dich glaube, ich möchte in diesen Zeiten nicht mehr jung und auf Arbeitssuche sein oder mit anderen wichtigen Dingen beschäftigt sein. Irgendwie finde ich es auch in Ordnung, dass das Leben endlich ist.
    Lieben Gruß von Clara

    • admin says:

      Liebe Clara, ich bin der festen Überzeugung, alles hat seine Zeit! Es wäre vertane Zeit, Vergangenem nachzutrauern. Aber es ist sicher gut für Körper und Geist, wenn man geistig jung bleibt und neugierig auf jeden neuen Tag. Gottseidank ist das Leben endlich….da muss ich spontan an die Highlander-Filme denken! :)

  13. Ein Regenbogen in dieser derzeit eher von Tristess geprägten Zeit. Balsam für grau-braun geblendete Augen. Und staunen zu können, über Kleinigkeiten, die man entdeckt hat, im Alltäglichen das Besondere erkennen und wirken zu lassen. Wie soll man da alt werden?
    LG Michel

    • admin says:

      Lieber Michel, „geistig jung bleiben“ ist ganz sicher die Zauberbotschaft! Sich nicht von gemachten Erfahrungen den Horizont versperren lassen, sondern immer bereit, auch etwas Neues zu wagen. Das Leben ist jeden Tag NEU!

  14. Karin M. says:

    Es sind oft die kleinen Dinge des Lebens, die uns schöne Momente bescheren…und so ein toller Regenbogen bringt mich immer wieder zum Staunen und freuen….
    Liebe Grüße, Karin

  15. die3kas says:

    Jein, ich glaube nur zum Teil daran,
    der zweite Teil wird sicherlich darin liegen,
    das man „Neuen“ aufgeschlossen ist.
    Meine Meinung, muss nicht richtig sein, doch ich glaube daran ;-)

    Ich grüsse ganz ♥-lich
    kkk

    • admin says:

      @3kas: Aber sicher hast Du recht, die Neugier hält uns alle jung. Der Glaube daran, dass es jeden Tag etwas zu entdecken gibt.

  16. Kerstin says:

    Find ich gut und wünschenswert :-)