Faszinierend natürlich 37/2011

von ANNIKA

Gestern, auf dem Nachhauseweg, fuhr ich durch eine typische Vorortstraße mit Einfamilienhäusern, aufgereiht Haus an Haus wie eine Perlenkette. Plötzlich stutzte ich. Was hatten denn die Leute da in ihrem Baum für einen Vorweihnachtsschmuck aufgehängt? Ich wendete, fuhr zurück, stieg aus und machte ein erstes Foto:

Ich stellte zu meinem Erstaunen fest, dass es sich hier nicht um Dekoration handelte, sondern um echte Früchte!!! :wow:

Kein einziges Blatt, dafür aber Frucht an Frucht, wie Weihnachtskugeln an einem Baum, der bis Maria Lichtmess im geheizten Wohnzimmer aushalten musste. :blinker:

Auch wenn ich sie mir nah und näher vor die Linse holte, ich weiß nicht, um welche Früchte es sich hier handelt. Immerhin schreiben wir Dezember!!! Das sollte doch auch der verträumteste Obstbaum gemerkt haben, oder! :why:

Da die Besitzer einen früchteklausicheren Zaun um ihr Grundstück gezogen haben, konnte ich natürlich nicht zugreifen, fühlen, probieren. Ich bin mir aber sicher, dass bald jemand seinen Wissensschatz über Dezemberfrüchte mit mir teilt! :giveheart:

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to Faszinierend natürlich 37/2011

  1. Karin M. says:

    Das ist ja interessant und faszinierend…bei mir hängen im Garten nur die Zieräpfel am Strauch, aber die sehen anders aus….Ich hoffe, du wirst uns auf dem Laufenden halten, wenn du etwas in Erfahrung bringst…
    Liebe Grüße Karin

  2. Elvira says:

    Die sehen aus wie Kakifrüchte. Nur wachsen die hier eigentlich nicht. Und die von Dir fotografierten Früchte scheinen auch größer zu sein. Welche Größe hatten sie denn? Vielleicht fragst Du einfach mal die Hausbesitzer?
    Liebe Grüße,
    Elvira

    • admin says:

      Liebe Elvira, mir fiel auch als Erstes die Kaki- oder auch Sharonfrucht ein. Aber die wachsen normalerweise hier bei uns nicht, sondern in Italien und hauptsächlich in Spanien. Außerdem werden sie bis spätestens November geerntet. Aber vielleicht haben die Hausbesitzer sie auch absichtlich hängen lassen. An den Apfelbäumen hängen in diesem Jahr ja auch noch ziemlich viele ungeerntete Früchte! Lieben Gruß zurück

  3. Birgitt says:

    …doch liebe Moni,
    die Kaki wachsen auch hier, eine Freundin hat auch welche im Garten…auch wenn es erstaunlich ist…
    lustig sieht es jedenfalls aus…so ganz ohne Blätter…

    lieber Gruß von Birgitt

    • admin says:

      Liebe Birgitt, inzwischen bin ich von Kaki überzeugt!!! Dass es die jetzt auch bei uns gibt, verdichtet die Aussichten auf einen Klimawandel, speziell in unseren Breitengraden, gell.

  4. Marianne says:

    Das könnte auch ein Zierapfelbaum sein, so etwas habe ich schon öfter gesehen und hier kannst du ihn auch bewundern.

    http://www.seelenfarben.de/kalenderblatt/20111216e.htm

    GLG Marianne ♥

    • admin says:

      Liebe Marianne, Zierapfel ist das eher nicht, da bin ich mir ziemlich sicher. Kaki wird wohl stimmen! Bei dem sommerlichen Herbst eigentlich doch nicht so verwunderlich.Lieben Gruß zurück

  5. Klaus says:

    so sehen diese Früchte aus, also scheint Birgitt recht zu haben, aber schönes Foto, du bist immer dabei überraschendes zu finden, neugierig, schön , mit offenen augen durch die Welt zu gehen, einen schönen 4. Advent wünsche ich, KLaus

  6. Elke says:

    Hallo liebe Birgitt,
    schade, dass man die Fotos nicht noch etwas vergrößern kann. Aber auch mich erinnern die Früchte an Kaki – oder Sharonfrüchte. Aber wachsen die bei uns? Alternativ kommen im Grunde nur Äpfel in Frage – oder? Aber die kleinen Blättchen am Stiel sehen aus wie die bei der Kakifrucht.
    Lieben Gruß
    Elke

    • admin says:

      Liebe Elke,
      ich hatte nur meine kleine Digicam und da kam ich einfach nicht näher ran wegen Zaun, Absperrung, Rasen-betreten-verboten etc……
      Ä…hm….Birgitt???? Ich schreibe mich ohne T und B, dafür mit M und N…:))

  7. Jutta says:

    Liebe Moni,

    da hast Du ja wirklich etwas ganz Ausgefallenes entdeckt. Mein erster Gedanke waren irgendwelche Zierfrüchte, aber nachdem ich gegoogelt habe, würde ich auch auf die Kakifrucht tippen.
    Ganz toll, dass Du das für uns festgehalten hast.

    Liebe Grüße
    Jutta

  8. Kerstin says:

    Khaki oder Sharon sind das – sieht ja dekorativ aus :-)

    LG, Kerstin

  9. Da ich diese Früchte – so sie es denn wirklich sind – hätte ich alle meine grauen Zellen mobilisiert, den klausicheren Zaun zu überwinden – auch legal. Die Leute wollen doch die Früchte offensichtlich nicht – oder müssen die erst Frost abbekommen wie Rosenkohl?
    Jetzt habe ich Appetit – zum Glück habe ich noch eine zu Haus.
    LG von CC

  10. Soni says:

    Könnte auch der Granatapfel sein, die werden auch noch im Dezember geerntet. Auf jeden Fall sieht es echt faszinierend aus.

    LG Soni

  11. katerchen says:

    egal was TOLL
    LG vom katerchen

  12. Gislinde says:

    Sehen einfach schönen aus so kahl und dann mit Äpfel schöne Bilder.Wünsche dir einen schönen 4 Advent Grüsse Gislinde.

  13. ck says:

    Ja es ist schon komisch dieses Jahr. Bei uns auf den Streuobstwiesen gibt es ganz viel solche Bäume. Hier sind es Apfelbäume. Sie haben noch alle Früchte drauf. Keiner ist herunter gefallen. Und die Vögel – die wollten sie auch noch nicht!
    LG und einen schönen 4.Advent, Christiane

  14. minibar says:

    Schaut echt von weitem aus wie Kugeln, nur alle in einer Farbe, was ja inzwischen nicht mehr zwingend ist *lach*
    Du hast ja schon etliche Hinweise bekommen, da muss ich nicht mitraten ;-)
    Aber toll, dass du angehalten und sogar umgekehrt bist.

  15. Diamantin says:

    Solche Bäume hab ich auch schon gesehen. Sieht irgendwie lustig aus so ohne Blätter.

    Lg Anett

  16. Xanni says:

    Wasn das? Wenn das wirklich Kakis sind, ist da der Frost so gut für die Dinger?
    Auf jeden Fall sind sie faszinierend. :) Und lecker ;-)

  17. Quizzy says:

    Schade, dass man das Grundstück nicht betreten kann – aber vermutlich würde dann auch keine einzige Frucht mehr am Baum hängen. Auf den ersten Blick sind das für mich auch Kakis, aber vielleicht sind die bei uns wachsenden wirklich nur zur Zierde da und einfach ungenießbar?
    Liebe Grüße
    Quizzy

  18. Kerstin says:

    Yepp für mich sind das auch eindeutig Kakis – haben letztens erst welche aus Südtirol mitgebracht. Hätte aber nicht gedacht, dass die hierzulande gedeihen – spät geerntet werden sie auf alle Fälle.
    Schaut total irre aus. Kein Blatt aber viele Früchte!!
    LG KErstin