Salziges Nass

„Wet-Picture“ bei Barbara
In Bad Kreuznach gibt es eine ganz besonders wirkungsvolle „Nässe“:
Die Kurgäste sitzen vor der Saline und „atmen“ die Soleluft ein.
Ununterbrochen rieselt das gesunde Solewasser an den Schwarzdornwänden herunter.
Zur Linderung von Atemwegsbeschwerden sollen die Kurgäste in Bad Kreuznach die mit Jod- und Brompartikelchen angereicherte Luft hier einatmen.
Die auf die Gradierwerke herauf gepumpte Sole rieselt an Schwarzdornen herunter, verdampft und sättigt so die Luft mit wirksamen Stoffen.
Die Gradierwerke befinden sich gegenüber dem Haus des Gastes am Ende des Kurparks sowie im Salinental zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein. Insgesamt gibt es in Bad Kreuznach acht Gradierwerke mit einer Länge von rd. 1.100 m insgesamt. Da kann man lange Spaziergänge unternehmen und sich gleichzeitig noch etwas Gutes tun. :thumbsup:
Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

29 Responses to Salziges Nass

  1. Frau Doktor says:

    Das fühlt sich wie Kur an :-) kann ich gut gebrauchen, muss noch ein wenig warten darauf, aber werde mal sehen wie weit Bad Kreuznach von uns entfernt ist :-)

    • admin says:

      @Frau Doktor: Hoffentlich nicht zu weit. Ein Besuch in der Kur-und Badestadt Bad Kreuznach lohnt sich (auch landschaftlich und vom Klima her) immer.

  2. katerchen says:

    gut wir wohnen zwischen Nord und Ostsee..

    LG vom katerchen

  3. Lynn says:

    Hallo Moni,
    ja, das soll total gut tun; hab neulich einen Bericht im TV gesehen!
    Deine Fotos sind Klasse; ist ja ein richtig gemütliches „sit-in“ vor der Saline!

    Liebe Grüße, Lynn

    • admin says:

      Liebe Lynn, da es sich bei den „Atmern und Sitzern“ größtenteils um Kurgäste handelt, haben die ja auch massenhaft Zeit!

  4. Barbara says:

    Hallo Moni, du bist gar nicht die Letzte ;-) Und wenn wär es ja auch nicht schlimm, denn es gibt bei uns ja nicht das Letzte sondern nur den letzten Beitrag. Und nun zu deinem. Ich liebe Salinen und find sie richtig spannend. Vielen Dank für deinen Beitrag mit herzlichen Grüßen Barbara ;-)

    • admin says:

      Liebe Barbara, Danke Dir, da bin ich ja beruhigt. Ich hatte wirklich überlegt, ob ich überhaupt noch soll….so auf den letzten Drücker und so. Dann mache ich fröhlich weiter mit. Ich habe nämlich eine ganz spezielle Vorliebe für waterdrop-shots.♥

  5. Elke says:

    Das ist ein schöner Beitrag. Ich mag solche Gradierwerke und gesund sind sie ja auch.
    Lieben Gruß
    Elke

  6. minibar says:

    Eine sehr gesunde Sache.
    Das ist ja interessant, daher wohl auch der Name „Bad“ Kreuznach.
    Danke für die guten Infos.

    • admin says:

      Liebe Babsi, Bad Kreuznach ist ein anerkannter Kur-und Badeort. Und das schon ziemlich lange. Weitere Infos kommen noch, versprochen.♥

  7. Gislinde says:

    In Bad Kreuznach war ich auch schon mal nur ist sehr schön dort.Hier in Bad Bodendorf an der Ahr haben wir einen Heilbrunnen im Park,dort kann man Heilwasser trinken schmeckt wie faule Eier aber ist gut für die Verdauung.lieber Gruss von mir Gislinde.

  8. Himmelhoch says:

    Als Kind war ich zweimal und als Erwachsene 1x zur Kur wegen Atemwegserkrankungen und kenne solche Gradierwerke gut.
    Besonders das untere Foto gefällt mir sehr!
    LG von Clara

    • admin says:

      Liebe Clara, ich wollte es zuerst gar nicht veröffentlichen, weil die Tropfen wie „gefroren,erstarrt“ aussehen. Ich arbeite an diesen hüpfenden, spritzenden Dröpjes noch. ♥

  9. Jutta says:

    Liebe Moni,

    ich finde Deinen Beitrag super. Du hast zwei schöne Fotos gemacht. Und da ist doch sogar noch Wasser in der Luft.

    Liebe Grüße
    Jutta

  10. Anneliese says:

    Nässe, die der Gesundheit dient, das find ich ganz, ganz toll!
    Liebe Moni, ja, ich habe diese Mützen ( bei uns sagt man auch Kappen) selbst gestrickt.
    GglG Anneliese

    • admin says:

      Liebe Anneliese, ich hätte da mal eine ganz große Bitte: Gibt es eine Anleitung zu den Mützen? Wenn ja, hast Du sie? Kannst Du sie mir schicken? Das wäre sooo toll!!! ♥

  11. Brigitte says:

    Oh ja, diese Gradierbaue hatten wir jede Menge, als ich in Bad Nauheim zur Reha war. Aber leider hatten sie im März noch nicht geöffnet. Aber von außen konnten wir sie auch genießen. Du hast sie fein eingefangen in deinem Foto.
    Tschüssi Brigitte

  12. Marianne says:

    Liebe Moni, erinnere mich, dass du das Bild schon mal gezeigt hast und wollte wissen ob du dort selbst so eine Kur gemacht hast und dir das gut tat?
    Habe zwar keine Probleme mit den Bronchien, aber gute Tipps kann man ja gerne weitergeben.
    Und außerdem finde ich die Fotos klasse.

    Herzlichst ♥ Marianne

    Ab morgen bin ich dann für ein paar Tage fort….wirklich erholen *freu*

    • admin says:

      Liebe Marianne, ich habe schon öfter Fotos der Salinen gezeigt, dieses Bild ist aber ganz aktuell am 10.September 2011 gemacht!! Bad Kreuznach ist ein ausgewiesener und anerkannter Luftkurort, speziell für Asthma,Rheuma etc. Erkrankte. Ich brauche die Kur nicht zu machen, ich habe nur ein paar Kilometer zu fahren. Bin sozusagen ganz nahe.:)
      Ich wünsche Dir ganz viel Erholung, entspannung und Ruhe in Deinen freien Tagen.

  13. Vivi says:

    das waere dann vielleicht mal was fuer mich, wenn cih vielleicht mal dort in die Gegend komme

    • admin says:

      Liebe Vivi, ein Besuch in Rheinland-Pfalz lohnt sich immer, es ist landschaftlich wirklich wunderbar hier. Also nicht nur herrliche Luft, auch wunderbare Natur gibt’s gaaanz viel.

  14. Anna-Lena says:

    Ich habe so etwas mal in einer Kur genossen, es war herrlich und hat die Bronchien weit geöffnet.

    LG Anna-Lena

  15. Carina says:

    Das passt hervorragend zum Thema und danke für die Erklärung.
    liebe Grüße
    Karin

  16. Rosi says:

    Gelesen habe ich davon schon, aber bisher noch nicht gesehen. Riecht die Luft dort nach Meer..?
    Liebe Grüße Rosi

    • admin says:

      Liebe Rosi, es riecht schon mehr nach Sole als nach Meer, aber es erfrischt und ist sehr angenehm für die Atemwege. Mit echter Meeresluft ist es nicht zu vergleichen (es fehlt vor allem das herrliche Meeresrauschen), aber gesund ist es auf jeden Fall und während man da sitzt und nichts tut außer atmen, ruht man ja auch und auch das tut gut.