Investor gesucht

Jeder von uns sieht, vermutlich auch in seiner Stadt, inzwischen viel sogenannten Leerstand. Überall springen einem die „zu verkaufen“ Schilder ins Auge. In den Innenstädten wechseln mitunter die Besitzer so schnell, dass man – sofern man nicht täglich in der Stadt zu tun hat – schon mal den einen oder anderen „neuen“ Laden gar nicht mehr registriert. Etwas Besonderes sind die alten Häuser, die Villen, die Bungalows. Erbaut zumeist in den fünfziger- oder sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Eigentümer sind verstorben (oder pleite) und nun stehen sie da, in ihrer einstmals vom Besitzerstolz geprägten Pracht und warten auf „Investoren“!

Mit der Zeit vergeht die Pracht, denn was nicht gepflegt wird, verrottet und/oder verkommt. Unkraut, Tierkot, Sturm, Schnee und Regen erledigen gewissenhaft ihre Vernichtungsarbeit. Dadurch wird das einstmals schöne Bauwerk nicht schöner und eventuelle Käufer hoffen – normalerweise vergeblich – dann auf Preisnachlass.

Ich bedauere diesen Verfall sehr, denn früher hatte man noch „Objekte, Liegenschaften“, besondere Häuser mit eigenwilligem Charme oder auch im vom ehemaligen Eigentümer gewollten Baustil, der diesen an einen Urlaub oder an ein Bild aus der Antike erinnerte.

Seit mindestens einem Jahr fahre ich regelmäßig an diesem alten Haus vorbei. Es steht inmitten anderer Prachtvillen und modernen Industriegebäude und wartet offensichtlich vergeblich auf einen Interessenten. Gerne würde ich solche Häuser auch von innen fotografieren, aber das wollen die Makler meistens nicht. Deshalb kann ich dieses „Holzhaus“ auch nur von außen zeigen:

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

11 Responses to Investor gesucht

  1. Elke says:

    Hallo Moni,
    dieses Haus sieht allerdings schon sehr verfallen aus. Und ich denke, das war auch eher mal etwas Einfaches, Bäuerliches. Ein Holzhaus auf einem Steinsockel – das wird man wohl nur noch abreißen können. Ich denke da gerade wieder an die alten Häuser in Leipzig. Da ist inzwischen viel renoviert worden, aber es gibt da auch wirklich noch einige dieser früher mal wunderschönen Häuser, um die sich niemand kümmert.
    Lieben Gruß
    Elke

  2. Kerstin says:

    Wenn nicht ausgerechnet unter Denkmalschutz glaub ich nicht dass es sich jemand leistet oder leisten kann da zu investieren? Ja ich weiß, mir tut diese alte Bausubstanz auch immer furchtbar leid, aber oftmals haben die Besitzer ja nicht mal das Geld zum Abreissen und so stehen diese Häuser und zerfallen zusehends.

    LG KErstin

  3. Marianne says:

    Eindeutig zum Abreißen, sagt mein Fachmann, da ist nichts mehr zu retten und begib dich da nicht ungeschützt hinein, wenn was passiert, haftet niemend.

    *liebdrück*

  4. katerchen says:

    renovieren wird das sicher keiner..das wird zu teuer..
    schade ist es um einige Häuser/Gebäude einzigartig und unwiederbringbar.

    einen LG vom katerchen

  5. Follygirl says:

    Kenne hier auch so einige Häuser, die leider immer weiter verfallen…tut mir auch immer leid und ich würde sie gerne retten.
    Oft wird dann irgendwann abgerissen und ein großer Neubau kommt dahin. Schade, der Charme ist dann meisten auch dahin.
    LG, Petra

  6. Susanne says:

    Das ist auch so ein Thema, das mich immer wieder berührt. Dieses Haus ist ja wirklich schon dem Verfall preis gegeben, doch hätte es ja nicht so weit kommen müssen….. Ich stelle mir dann immer vor, was so ein Haus wohl alles schon „gesehen“ hat in seinen besseren Zeiten.

    LG Susanne

  7. Katinka says:

    Ja, das ist wirklich schade um solche Häuser.
    Auch für die früheren Besitzer muss es hart sein.

    Liebe Grüße
    Katinka

  8. minibar says:

    Oweh, mit dem Haus ist wohl kein Staat mehr zu machen. Dafür wird niemand einen Euro hinlegen wollen.
    Deine Fotos sind sehr beeindruckend.
    Es stimmt, überall Leerstand, in unserem Alten Dorf stehen auch schon etliche Häuser leer. Es ist der Generationenwechsel. Die Alten sterben weg, die Jungen sind woanders hingezogen. Wollen nicht mehr in diese alten Häuser.
    viele Grüße

  9. Lightbrush says:

    Mir gefallen die Gedanken, die Du zu der Bilderserie geschrieben hast. So wird aus einem alten, verfallenen Haus eine Persönlichkeit.
    Die Bilderserie passt gut zum Zustand unserer Gesellschaft. Ist etwas alt oder kaputt, kommt es weg und es gibt etwas Neues. Dabei bleiben dann oft viele Werte auf der Strecke.

    Liebe Grüße

  10. Lukas says:

    Lesenswerter Blogpost! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!

  11. Bench Jacken says:

    Noch ist Polen nicht verloren.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!