aaPzM – Buchstabe „R“

Paradalis hat zu einem interessanten Projekt aufgerufen:

”30 Wochen, 30 Buchstaben, 30 Aussagen”

Diesmal geht es um den Buchstaben “R”  mit der Aussage:

„Rein in die Kartoffeln – raus aus den Kartoffeln“

Lange habe ich überlegt :why:   und damit den rechtzeitigen Termin verpasst :whistler: aber endlich ist mir der berühmte „Jo-Jo-Effekt“ als Folge der alljährlich wiederkehrenden Diätbemühungen eingefallen:

Rein in die Kartoffeln…
…raus aus den Kartoffeln!

 

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

11 Responses to aaPzM – Buchstabe „R“

  1. Wortman says:

    Als dann bleibe ich lieber in den Kartoffeln :)

  2. Oh man sooooooo lecker das erste.
    Ich bleib da auch in den Kartoffeln :)

    Ich darf zwar nicht so viel „frossa“ (auf schwedisch)
    wegen Diabetes, aber ein Stück muss einfach sein *schmunzel

    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag nachmittag und Abend.

    Elke

    • admin says:

      @Elke: Aber gerne doch, lass es Dir ruhig einmal (!!!) schmecken, dazu ein Taesschen Kaffee und einen Schluck Sonne, dann ist alles gleich viel besser, gell. Lieben Gruss ♥ ♥ ♥

  3. paradalis says:

    Nein nein nein nein, ich will nicht an Diät denken! Ich hätte jetzt gern so ein Stück Torte!!
    :-)
    Sieht sehr lecker aus, deine Umsetzung ist gut gelungen, danke!

    Liebe Grüße
    Heike

    • admin says:

      @Heike: 1 (in Worten: EIN) Stückchen hat noch niemandem geschadet, gell :) Es soll aber welche geben, die nehmen schon beim Anblick zu :)

  4. Pingback: AAPZM Projekt = Buchstabe R « Paradalis Weblog

  5. Kerstin says:

    Nicht so einfach so ein Thema umzusetzen – find ich gut gelungen *gg*

    Im Moment bin ich ich ja raus aus den Kartoffeln, aber man darf sich ja selbst nicht quälen und ein Stück geht immer ;-)

    LG KErstin

  6. Marianne says:

    Erst ein Stück von dem Kuchen, dann rin inne Kartoffeln oder umgekehrt *g*.
    Ich esse gerne deftig und danach etwas süßes und so ein Stückchen Torte paßt da bestimmt rein.
    Diät….was ist das ? Mach ich nie, solange die Hosen passen ist alles gut, nur eine kleine Bauchrolle hätte ich gerne weg, die bleibt aber hartnäckig *seufz*

    Herzlichst ♥ Mariane

    • admin says:

      @Marianne: Außer im Urlaub esse ich nie Nachtisch und liebe auch mehr die deftigen Sachen. DIät ist auch nicht mein Ding und ist auch nicht nötig, aber diese kleine, verflixte, nicht weichen wollende Bauchrolle, die kenne ich auch :) Vermute mal, dass ist die körpereigene „eiserne Reserve“, deshalb will sie nicht weichen, außer wenn ich krank bin, dann ist sie weg. Schönen Wochenstart und lieben Gruss ♥

  7. minibar says:

    Oha, tja das ist so eine Sache. Im Prinzip hilft nur die Umstellung der Ernährung.
    Aber zum Thema: Super! Mal ne andere Sicht und umso interessanter.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!