Der Sinn des Reisens…

Früher sagte man:“Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen.“ Das war richtig in einer Zeit, in der man Informationen über fremde Länder nur von denen bekam, die sie besucht hatten.

Heutzutage, wo wir mit Internet und Fernsehen quasi jeden Augenblick quer um den Globus reisen können, wird es immer wichtiger, sich selbst ein Bild zu machen. Hinzufahren (sofern möglich und bezahlbar) und selbst zu sehen, eigene Eindrücke sammeln und sich ein ganz persönliches Weltbild zu schaffen.

Der Sinn des Reisens besteht darin,
die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen,
und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten,
sie so zu sehen, wie sie sind.
(Samuel Johnson)

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

15 Responses to Der Sinn des Reisens…

  1. Follygirl says:

    Ein wirkliches Traumbild! Ich würde auch mal gerne in die USA fahren…
    Da ich noch nie verreist bin kann ich bei diesem Thema nicht mitreden.
    Vielen DANK und liebe Grüße in den Donnerstag, Petra

  2. Marianne says:

    Ach Moni,

    verreist bin ich schon sehr viel, war auch immer wundervoll, aber in die USA zieht es mich nicht.
    Mein Traumziel ist Afrika und Safari, irgendwann werde ich das noch tun.

    Herzlichst ♥ Marianne

    • admin says:

      @Marianne: Nach Afrika (inklusive Safari) will ich auch unbedingt nochmal hin!!! In den USA war ich jetzt schon viele Male, weil mein jüngster Sohn dort wohnt :)) Lieben Gruss!

  3. minibar says:

    Wow,du warst schon in den USA?
    Noch zog uns nix dorthin.
    Allerdings hatte ich auch nie gedacht, dass ich mal nach Israel käme.
    So kann man sich irren ;-)

  4. Marianne says:

    Der jüngste Sohn…hast du zwei Söhne oder gar drei.
    Aber wenn er in den Staaten lebt, dann würde ich als Ma natürlich dort auch hinfliegen wollen.
    Ich hoffe, dass er dich auch mal besucht, meiner hätte nur eine Stunde Fahrzeit, aber der Lauser hat nur Karriere im Kopf, ganz schön doof :-(
    Dafür fahren wir dann, damit wir die fast neunjährige Enkeltochter auch mal sehen…..sind Söhne so oder nur meiner ??

    *liebdrück* ♥

    • admin says:

      @Marianne: Söhne bauen an ihrem eigenen Leben und haben sehr, sehr wenig Zeit, sich um die Mutter zu kümmern. Und wenn man gesund ist und einigermaßen sein Auskommen hat, ist das ja auch in Ordnung. Die Söhne, die täglich bei Mutti reinschauen, sind wohl eher „Fernsehsöhne“ :)) Meine Tochter wohnt immerhin noch in Deutschland. Da fahre ich dann öfter mal hin, auch wenn’s ein weiter Weg ist. ♥ ♥ ♥ Aber ein wenig Anteil möchte man am Leben und Wachsen ja doch haben, ein ganz klein wenig!!!♥ ♥ ♥

  5. Emily says:

    Das ist ein sehr schöner Beitrag liebe Moni. Um diese Reise anzutreten, ist es manchmal nicht einmal notwendig, die eigenen 4 Wände zu verlassen. Sehr schön!

    Liebe Grüße, Emily

    • admin says:

      @Emily: Gedanken-und Phantasiereisen sind sowieso die schönsten. Sie trübt keine Realität!!! Lieben Gruß zurück ♥

  6. Lila says:

    Ah, jetzt klappt es – gesgtern Nachmittag kam ich nicht auf deinen Blog…
    In den USA gibt es schon sehenswerte Gegenden, und wenn ein Kind da lebt, würde ich bestimmt auch hinfliegen! Wir haben Verwandte in Kanada – so war das schonmal unser Ziel; Eindrücke habe ich bekommen, die ich nie vergessen werde!
    Das Zitasl von Samuel Johnson gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße, Lila

  7. Katinka says:

    Hallo Moni,
    hach wie schön, ein ganz ähnliches Thema habe ich heute auch im Blog :-)
    Fernweh….es erwacht bei mir bei solchen Bildern…wie mir scheint, reist Du auch gern :-)

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

  8. czoczo says:

    Interessante Gedanken und sehr schöne „Postkarte“ es sieht wirklich wie eine Postkarte aus . Ich vereise auch sehr gerne .. leider meistens in gedanken . Sonnst zieht mich immer wieder nach Schlesien & Polen – meine alte Heimat .

  9. coolpic says:

    Mit der Sonne kommt das Fernweh…
    Befriedigen wir morgen erst mal den Hunger nach Sonne…
    Urlaub kann ich seit dem Katzenkind immer nur ganz wenige Tage machen…
    Aber das wusste ich ja vorher ;)

  10. Pia says:

    Das Bild macht Lust, sich ein eigenes Bild zu machen…
    Reisen ist eine Bereicherung!

    Liebe Grüße,
    Pia

  11. Bettina says:

    Hallo Moni,
    schön, das macht wirklich Lust auf Urlaub und auf Reisen. So weit werd ich wohl dieses Jahr nicht kommen, aber wer weiß, irgendwann hoffentlich mal.
    Grüßle Bettina

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!