Blatt-Challenge #3

Passend zum Blattprojekt von Frau Kunterbunt hier nun mein drittes Blatt.

Wir beschäftigen uns ja nun schon seit geraumer Zeit mit dem kleinen Wunder „Blatt“. Jetzt habe ich wieder einmal etwas (unnützes) Wissen zusammengetragen:

Der Blattstiel ist der auf den Blattgrund folgende, durch seine schmale, stielförmige Gestalt vom folgenden Teil des Blattes mehr oder minder scharf abgegrenzte Teil des Blattes. Nach dem anatomischen Aufbau unterscheidet man bifaziale und unifaziale Blattstiele. Bei den meisten Einkeimblättrigen und bei vielen Koniferen fehlt der Blattstiel. Blätter ohne Stiel nennt man sitzend.

Es gibt auch Blätter, die nur aus dem Stiel bestehen, der dann flach und breit ist und an welchem die eigentliche Blattfläche ganz fehlt. Es handelt sich dabei um ein so genanntes Blattstielblatt, z. B. bei manchen Akazien. Der Blattstiel ist meist nur bei Laubblättern ausgebildet.

Das sieht doch so aus, als ob sich Schnee und Winter nun endgültig verabschieden wollen.
Auf jeden Fall besteht hier höchste „Schnee-Rutsch-Gefahr“ :mrgreen:

Obwohl das Blatt ziemlich grün aussieht, ist es ein letztjährig übrig gebliebenes und ich hoffe, dass es bald von neuem, frischen Grün vom Baum gefegt wird!

Tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Blatt-Challenge #3

  1. coolpic says:

    Bloggen bildet, wieder was dazu gelernt ;)

    Eine schöne Aufnahme!

    Hab noch einen schönen Tag!

    LG ♥

  2. auch etwas dazu gelernt :-) liebe Grüße

  3. Marianne says:

    Du machst dir immer so viel Mühe mit den Erklärungen und neue grüne Blättchen gibt es schaom beim Frauenmantel, aber ich habe noch so viele Blätter :-)))))))))))))))

  4. Katinka says:

    Wieder etwas gelernt, war interessant!

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!