Farbaktion 2011 #2

Tina hat im neuen Jahr eine Farbaktion 2011 ausgerufen und da mache ich gerne mit! :grinsgruen:

Der Farbton wird im Sinne von „optimistisch, erfreulich, positiv“ genutzt, diese Deutung geht auf rosig beziehungsweise rosarot zurück. Wir sprechen gerne von „rosigen Zeiten“, „ihm geht es nicht gerade rosig“ oder „alles durch eine rosa(rote) Brille sehen“. Der Übergang dieser Bedeutung von rosig auf den Farbton rosa ist vollzogen. Die weiterführende Bedeutung ist „unrealistisch, verklärend“, wie in „die Zukunft in rosigem Licht sehen“ oder „für sie ist die Welt rosarot“.

Rosa wirkt sanft und weich, weshalb es seit den 1920er Jahren allgemein mit Weiblichkeit assoziiert wird. Vorher galt Rosa als männlicher Babyfarbton. Rot hat die Assoziationen Leidenschaft, Blut, aktiver Eros und Kampf. Somit galt es lange Zeit als „männliche“ Farbe und Rosa, das „kleine Rot“, wurde Jungen zugeordnet. Blau dagegen ist in der christlichen Tradition die Farbe von Maria. Somit war Hellblau, das „kleine Blau“, den Mädchen vorbehalten.

Nach dem Ersten Weltkrieg fand ein Umbruch der Auffassungen statt, die Farbe Blau wurde zum Symbol für die Arbeits- und Männerwelt. Die Blautöne der Marineuniform, blaue Arbeitsanzüge, der Blaumann förderte die Symbolik von Hellblau der Jungen. Jungen trugen die zu Anfang des 20. Jahrhunderts modischen (marineblauen) Matrosenanzüge. Für die weiblichen Babys blieb als traditioneller Kontrast das Rosa.

Für erwachsene Frauen ist Rosa die viertschönste und siebtunbeliebteste Farbe, für Männer die achtschönste und die drittunbeliebteste. Für Männer bedeutet diese Farbe meist Hilflosigkeit, Naivität und Schwäche.

Tagged , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to Farbaktion 2011 #2

  1. Angie says:

    Oh, ich mag rosa ja eigentlich gar nicht *grins*! Aber das hast du sehr schön dargestellt! Die Tulpen sind ein Traum!
    Ich habe gerade gesehen, dass du bei Ehrenwort mitmachen möchtest. Hat Earny dir schon geantwortet, ich suche nämlich jemanden an den ich (ich bin nächste Woche mit der Wortauswahl dran) den Staffelstab weitergeben kann! Schreib mir mal kurz, ob du den übernehmen magst. Du müsstest dann das Wort für den 6.2. aussuchen!
    Liebe Grüße
    Angie

  2. GZi says:

    Tolle Rosa-Fotos und die Tulpen sind wirklich einsame Spitze! Ganz toll gelungen!

  3. Ela says:

    Uhi so schön rosa hier ;). Deine Bilder dazu sind echt alle der Hit.

    KnuBu Ela

  4. Susanne says:

    Die Fotos sind ja klasse, besonders die Tulpe mit den Regentropfen !!!!
    Sehr interessant fand ich auch Deine Beschreigung zur Farbe Rosa und habe wieder einmal etwas dazu gelernt. Hätte nie gedacht, dass Rosa früher einmal die Farbe für kleine Jungs war.

    LG Susanne

    • admin says:

      @Susanne: Rosa für Jugens :) war für mich auch total überraschend und neu, deswegen hatte ich es extra erwähnt! Schönen Tag noch und lb.Gruss!

  5. ute42 says:

    Wow, deine Tulpe ist phantastisch.

  6. Time Out says:

    Ich mag die Farbe Rosa, wenn sie nicht so verwaschen aussieht und einen kühlen Unterton hat. So wie deine wunderschönen Tulpen.
    Interessante Informationen, die du gepostet hast.
    Herzliche Grüße von Time Out

  7. Marianne says:

    Rosa habe ich mal ausprobiert und ein sanfter, warmer Ton sieht toll zu grau aus. Nun verschönere ich meinen grauen Mantel mit einem rosa Schal….sieht sehr fesch aus.
    Ich wußte, daß rosa früher die Farbe für Jungen war und noch einiges mehr, aber dein Tulpenbild ist superschön. Genau die Farbe habe ich als Tulpenstrauß zum Geburtstag bekommen, sie sehen noch ganz wundervoll aus.
    Und kleine „Damen“ in rosa oder pink….einfach schön !!

    GLG Marianne ;-)

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!