Der goldene Windbeutel

Die Verbraucher haben gewählt: Monte Drink von Zott ist die dreisteste Werbelüge des Jahres.
Für seinen unverantwortlichen Versuch, eine Zuckerbombe wie eine gesunde Zwischenmahlzeit
zu bewerben, verlieh foodwatch dem Hersteller Zott deshalb am 23. April 2010 im bayerischen Mertingen den Goldenen Windbeutel 2010.

Solche Aktionen sind zwar spektakulär, aber eben dadurch besonders wirksam und machen dem Verbraucher immer wieder klar, dass die Lebensmittelindustrie wirklich nur unser Bestes will!!

:moneysack:  Unser Geld!

Es wird mit den modernsten Mitteln der Chemie getrickst und ein Heer von gewieften Anwälten damit beauftragt, auch die kleinste Gesetzeslücke auszunutzen, um uns arglose Konsumenten hereinzulegen. :scared:

Also, immer wachsam sein beim Einkauf: Die Rückseite des Produktes ist viel wichtiger als die bunten Bilder auf den Vorderseiten und die Versprechungen lassen wir ungeglaubt an uns vorbeirauschen als das, was es in Wirklichkeit ist, nämlich viel Geschwätz um den Durchblick zu vernebeln!

:wow: Ich verbrauche heutzutage jedenfalls mehr Zeit damit, die Inhaltsstoffe zu studieren, als für das eigentliche Einkaufen!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

6 Responses to Der goldene Windbeutel

  1. Marianne says:

    Mehtr Zeit zum Einkaufen verbrauchen ? Das geht mir genau so und trotzdem ist es immer noch nicht einfach, denn Hefeextrakt ist auch Geschmacksverstärker…da könnte man wütend werden *Grmpfh*

  2. coolpic says:

    Ich möchte gar nicht wissen was wir alles so essen.
    Wir können doch nicht Stunden im Supermarkt verbringen.

    Gestern berichtete mein Mann von einer neuen Studie,
    das Aspartam und Co doch Krebserregend sein sollen.
    Zu Hilfe… ich mag kein Wasser.
    Was soll ich dann als Diabetiker trinken?
    Wir werden mit Müll, den man nicht braucht, nur so zugeschüttet.
    Ist doch schlimm, oder?

    Ich lasse dir liebe Grüsse da, CoolPic

    • admin says:

      @coolpic: Letzlich bleibt es einzig am Konsumenten hängen, wie und wo er sich informiert und mit der Entscheidung ist man dann ganz auf sich selbst gestellt!

  3. Susan says:

    Eigentlich müßte es klar sein, daß die Versprechungen der Werbung, wie zumeist, auch bei diesem Produkt maßlos überzogen sind. Erschreckend finde ich allerdings, wie viele Leute es gibt, die das glauben. Wer sich davon überzeugen will, sollte sich in einschlägigen Foren umschauen und sich die ein oder andere Fruch.tzwe.rge-Diskussion anschauen.

    • admin says:

      @Susan: Leider, leider gibt es immer noch zu viele Verbraucher, die hirn-und gedankenlos kaufen, was die Werbung empfiehlt. Da kann man leider nichts dran ändern, bzw. halt immer wieder mal einen kleinen Artikel schreiben :) und/oder das Thema selbst anschneiden, wenn es sich ergibt. Lieben Gruss und einen schönen 3.Adventssonntagabend

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!