Abgetaucht

Seit gut 14 Tagen habe ich versucht, von Panikattaken gequält,  mich mental auf einen zahnärztlichen Eingriff vorzubereiten. Da für mich ein Zahnarztbesuch zum absoluten Horror :help:  zählt, war mein Erfolg mehr als mäßig.

Selbstverständlich stand ich zum vereinbarten Termin auf der Matte. Selbstverständlich habe ich alles (tapfer) über mich ergehen lassen und ebenso selbstverständlich habe ich wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass mein Zahnarzt überaus zufrieden mit seiner Arbeit war. :sad:

Jetzt bin ich ein wenig stolz auf mich, dass ich es überlebt habe, vermeide aber zur Zeit jeden Blick in einen Spiegel. Warum? Weil ich jetzt so aussehe, als ob ich eine (rechtsseitige) Diät notwendig hätte!

  Dabei habe ich schon ein unfreiwilliges Fasten hinter mir: Zwei Tage habe ich mich von Schmerztabletten und Antibiotika „ernährt“! Jetzt geht es ein wenig besser und ich kann zumindest ein gutes Süpplein schlucken und gaaaaanz weichen Toast „lutschen“.

Von heute an geht’s bergauf!!! :thumbup:

Dir mir so lieb gewordenen Projekte haben natürlich ein wenig gelitten.  Jetzt lege ich aber wieder richtig los! :mrgreen:

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

8 Responses to Abgetaucht

  1. Follygirl says:

    Och Du Arme! Ich kenn das— alles was nicht gesund ist an mir macht mich einfach verrückt. Zahnarzt ist auch immer so eine schlimme Sache- oder wie gerade bei mir die OP’s…
    EGAL…liebe Grüße und alles Gute, Petra

  2. Himmelhoch says:

    Das hört sich ja nach einer haandfesten Wurzelvereiterung an – ich hoffe, du hast für jetzt und die nächste Zeit alles überstanden! – Tapferkeitsmedaille überreich!
    LG von Clara

  3. Marie-Jo says:

    Oh Moni… wie übel… Aber du kannst mit Recht stolz auf dich sein! Und wenn ich es mir erlauzben darf: ich bin es auch! Denn ich weiß wovon ich rede… Von Panikattacken vor dem Zahnarzt… ich geh immer erst, wenn nichts anderes mehr hilft. Allein der Begriff „Zahnarzt“ lässt mir den Schweiß ausbrechen! – Schön, dass du es hinter dir hast! Ich wünsche dur gute Besserung! VlGs Marie

    • admin says:

      @Marie: Ich weiß zwar nicht wieso, aber irgendwie ist es ein kleiner Trost zu wissen, dass man nicht alleine ist mit dieser „echten Zahnarzt-Phobie“. Ich bin auch sehr, sehr froh, dass ich es hinter mir habe und mich jetzt doch langsam auf die Vorweihnachtszeit freuen kann. Dafür hatte ich nämlich bisher in meinem verkrampfen Hirn noch keinen Platz. Liebe Grüße!

  4. Lucie says:

    Oh, ich kann es dir so gut nachfühlen!
    Na, hoffentlich kommst du gut übers Wochenende und hast nicht noch so starke Schmerzen!

    Drück dich ganz vorsichtig! Gute Besserung weiterhin!

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!