Medienfüller

Bisher war ich eigentlich immer der Meinung, überregionale Zeitungen seien seriös, berichten über Politik, Weltgeschehen,Finanzen, also über unser Deutschland und unsere Menschen. Inzwischen habe ich allerdings den Eindruck, auch die Presse – selbst ehemals honorige, unabhängige, freie  Zeitungen – haben ganz bewusst ihr Niveau so weit herabgesetzt, dass sie selbst für eingefleischte Bildzeitungsleser ohne weiteres akzeptabel und käuflich sind. :news:

Beispiel gefällig? Aber gerne:
„Die Welt“ berichtet in einem ganzseitigen Artikel (passend eingerahmt von Werbung für die gezielte Partnersuche, Zahnkliniken und Schönheits-OP’s) über das „neue deutsche Busenwunder“, die beim Promi-Dinner Melonen servierte (Huch, wie komisch, echt zum Brüllen) und diese Dauerwerbesendung für abgehalfterte Ex-Promis mit ihren naiv-dümmlichen Kommentaren aufbrezelte. :help:

Das ist wirklich nicht die Art Berichterstattung, die ich von einer aktuellen, das Tagesgeschehen kommentierenden Zeitung erwarte und ich bin sehr enttäuscht, dass jetzt alle Medien sich immer auf dieselben Themen stürzen und meinen, es gibt nichts wichtigeres als das Fernsehen und die Stars und Sternchen! Als ob ich mich tatsächlich über die Presse informieren lassen müsste, welchen „Schmarren“ ich nicht gesehen habe und warum es tatsächlich Okay war, sich diese Sendung nicht anzusehen! :stirnwand:

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Medienfüller

  1. heutzutage existiert fast eine mediale themengleichschaltung. ich lese nur noch selektiv, anders ertrage ich die 80 prozent an meldungen nicht, die mich nicht interessieren. natürlich werden die anzeigen so geschaltet, daß sie thematisch passen. wenn nicht, verliert die zeitung anzeigenkunden. das kann sie sich aber nicht leisten, weil es ja immer noch viele kostenlose artikel im netzt zu lesen gibt. die journalistische qualität leidet am meisten unter dem konkurrenzdruck.

    • admin says:

      Mich macht es (im günstigsten Fall) nur sauer, wenn ich für sooooo blöd gehalten werde. Leider hast Du aber voll und ganz recht. Auch ich lese „streng selektiv“!!! Ich musste mir aber einfach mal den Frust von der Seele schreiben, dass halt heute nur noch Geldwert zählt und sonst nichts. Liebe Grüße – moni

  2. Lucie says:

    Wenn ich was über Stars und Sternchen lesen will, dann kauf ich mir so „goldne Blätter“!

    Tu ich aber nie! *lach* Schade, dass es immer mehr Einheitsbrei, auch bei der Berichterstattung gibt! :-(

    • admin says:

      So isses!!! Irgendwie geht es heute halt immer nur ums Geld, um Einnahmen, um Quoten. Niveau, seriöse Berichterstattung und interessante Themen aus den vielen Wissensgebieten ist nicht mehr gefragt. Das ist wirklich sehr schade.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!