Cattleya warscewiczii

Orchideen wachsen mit Ausnahme der Antarktis auf jedem Kontinent. Aufgrund ihrer enormen Vielfalt gibt es Orchideen fast in jeder Ökozone (nicht in Wüsten). Selbst oberhalb des nördlichen Polarkreises oder in Patagonien und den dem ewigen Eis des Südpols vorgelagerten Inseln, z.  B. Macquarie Island gibt es Orchideen. Der Großteil der Arten wächst allerdings in den Tropen und Subtropen, hauptsächlich in Südamerika und Asien. In Europa gibt es etwa 250 Arten. Eine davon ist die Cattleya warscewiczii, die ich-und ich hoffe sehr, dass ich mich nicht wieder irre – hier vorstellen darf und genau zum Projekt von Ruthie passt:

Orchidee

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to Cattleya warscewiczii

  1. mir ist es fast egal, wie sie heißt. sie sieht phänomenal aus.

  2. Ruthie says:

    Ne Cattleya isses, das steht fest. Sie sieht wunderschön aus! Ich liebe die, hab aber nicht wirklich viel Glück damit…

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!