Chance verpasst

Die (zähe und langwierige) Wahl unseres neuen Bundespräsidenten hat gezeigt, dass die Linken noch sehr weit davon entfernt sind, ihre Vergangenheit zu bewältigen. Gauck war für diese Partei nicht wählbar, obwohl er keinen Feldzug gegen Linke geführt hat sondern nur staatlichen Missbrauch aufgearbeitet hat. Gauck hat sich immer im Wesentlichen für  Menschenrechte und Freiheit eingesetzt. Es ist eine Schande, dass die Linken auch heute, im Jahre 2010, noch nicht bereit sind, einem aufrechten Bürgerrechtler ihre Stimme zu geben.

Feige haben sie sich hinter fadenscheinigen Argumenten versteckt und für mich nur deutlich erkennen lassen, dass die Linken immer nur GEGEN alles sind, aber nicht bereit, selbst Verantwortung zu übernehmen und eigenverantwortlich eine Entscheidung zu treffen.

Diese Partei hat die Chance verpasst, sich in der Bundespolitik zu profilieren und Flagge zu zeigen, wofür sie stehen. Jetzt sind sie sicher  in den  nächsten Jahre weiterhin vollauf damit beschäftigt, die Geister ihrer eigenen Vergangenheit loszuwerden.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Chance verpasst

  1. Biene says:

    Sehe das genauso. Hätte das Volk wählen dürfen, wäre die Wahl vermutlich anders ausgegangen. Aber so fortschrittlich sind wir ja noch nicht, dass wir unseren „Präsidenten“ einfach selbst wählen können. Das wäre dann ja ein echter Volksvertreter, nein, das geht nun wirklich nicht. Diese ganze Parteigeklüngel und Gerangel ist sowieso nur noch langweilig. Die sind so damit beschäftigt, gegeneinander zu kämpfen, dass sie völlig vergessen, mit uns und für uns den Staat zu gestalten.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!