Bundesverdienstkreuz

Politiker wollen Lena Meyer-Landrut und Stefan Raab nach dem Sieg beim Eurovision Song Contest in Oslo für das Bundesverdienstkreuz vorschlagen.

Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, sagte der „Bild“-Zeitung: „Stefan Raab und Lena haben zusammen den Grand Prix gerettet und Deutschland einzigartig präsentiert.“ Er schlage beide deshalb dem Bundespräsidenten Horst Köhler für die Auszeichnung vor.

Das Bundesverdienstkreuz wurde am 7. September 1951 vom damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss per Stiftungserlass gestiftet:

Er wird verliehen für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten, und soll eine Auszeichnung all derer bedeuten, deren Wirken zum friedlichen Aufstieg der Bundesrepublik Deutschland beiträgt.“

Es wird nach internationaler Norm in drei Klassen (Verdienstkreuz, Großes Verdienstkreuz, Großkreuz) und in acht Stufen verliehen. Die höchste Stufe, die Sonderstufe des Großkreuzes, ist Staatsoberhäuptern vorbehalten.

Jeder kann die Auszeichnung eines anderen anregen. Dazu wendet er sich an die Staatskanzlei des Landes, in dem der oder die Vorgeschlagene seinen bzw. ihren Wohnsitz hat.

Ich wüsste da auf Anhieb auch ein paar Namen. Eine 19jährige, singende Abiturientin ist nicht dabei. Allerdings…..Franz Beckenbauer hat auch einen!!! :whistler:

Tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!