4-Länder-Trip (Teil 6)

Viel zu schnell waren die wunderbaren Tage im wunderbaren Budapest vorbei und wir machten uns auf die Rückfahrt. Die erste Etappe war die weiteste: rd. 600 km bis nach Lofer in Österreich. Eine wunderschöne Fahrt, aber viel zu  lang und viel zu heiß. Als wir Budapest verließen, hat man dort Trinkwasser an die Passanten verteilt, was bei 43,5 ° (im Schatten) erheblich dazu beigetragen hat, dass es nicht  so viel Kreislaufversager gab.

:icecream:

Das Hotel in Lofer war gutbürgerlich, leider (was auf den Prospektfotos nicht zu sehen war und auch mit keinem Wort erwähnt wurde) direkt an der Hauptdurchgangsstraße gelegen. Kaum waren wir angekommen, verdunkelte sich der Himmel und innerhalb von Minuten, kam heftiger Sturm auf und es begann zu regnen und zu hageln: Es schüttete wie aus Kübeln und  die Hagelkörner waren faustgroß. Als das Unwetter nachließ stürzte alles an die Autos, um die Schäden zu begutachten. An vielen Wagen waren die Rückfenster geborsten, tiefe Dellen zierten das heilige Blechle, nur unser Auto stand völlig unversehrt!

:lachen:   Um ein wenig mitjammern zu können, haben wir dann doch noch – eigentlich nur  mit der Lupe sichtbar- ein paar kleine Dellchen gefunden. Tja, Glück muss man haben!

Das Unwetter brachte auch eine Abkühlung mit und wir haben uns in den nächsten Tagen die Umgebung angeschaut, sind zum Hochkönig und nach Kitzbühl gefahren (und keine Kutschfahrt für 30 Euro (1/2 Std.) gemacht,sondern sind die kleinen Gassen und Straßen abgelaufen, haben die Lamprechtshöhle in St.Martin besichtigt (sehr, sehr feucht und sehr kalt!!),einen Abstecher ins gemütliche  Reutte  gemacht und  Pertisau am  Achensee besichtigt.

Nach den aufregenden Tagen in Budapest war das genau die richtige Erholung. Wir haben den Stress der Großstadt abgeschüttelt und unsere Augen und Herzen  mit dem  saftigen Grün und der  Ruhe der Tiroler Alpen erfreut. :mrgreen:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to 4-Länder-Trip (Teil 6)

  1. Substantially, the post is actually the sweetest topic on curing acne naturally. I concur with your conclusions and will thirstily look forward to your future updates. Just saying thanks will not just be sufficient, for the tremendous lucidity in your writing. I will right away grab your rss feed to stay abreast of any updates.

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!