Bursitis

Bis gestern abend wusste ich überhaupt nichts von dieser Erkrankung! Natürlich hatte auch ich schon von einer Schleimbeutelentzündung gehört, besonders häufig im Zusammenhang mit Knieverletzungen. Aber nie ist mir eingefallen, dass es auch mich einmal erwischen könnte.

Die Kurzfassung hört sich so an:
Seit ca. 3 Wochen habe ich am Ellenbogen eine schmerzende Stelle, genaues Betrachten hat keine äußerlichen Symptome gezeigt und ich ging davon aus, dass ich mich irgendwo angestoßen habe und es halt nun weh tut, aber eben doch heilt! Gestern abend, bei einem Telefonat mit der Besten aller Töchter  bemerkte  ich plötzlich so ein mulmiges, weiches Gefühl am Ellenbogen, ein Abtasten der betroffenen Stelle machte klar, dass das Gelenk sehr heiß und stark angeschwollen ist. Nach dem Telefonieren bin ich dann zum Spiegel gegangen und habe mir  meinen Arm  angeschaut und festgestellt, dass dort ein sehr unschöner, dicker Beutel hängt!

Sehr kurzfristig habe ich dann auf Drängen der Besten aller Freundinnen eingewilligt, den Notfalldienst im Krankenhaus aufzusuchen. Immerhin sprechen wir hier von Samstag abend, wirklich eine der Zeiten, wo Du medizinische Versorgung hier in unserem Deutschland mit der Lupe :peer: suchen musst!
Im Wartezimmer saßen 8 Personen (es hat sich dann Gottseidank herausgestellt, dass die Hälfte Begleitpersonen waren) und ich wurde als erstes darüber informiert, dass zur Zeit kein Arzt zur Verfügung steht, da er einen Hausbesuch macht. Die Wartezeit haben sich dann alle Anwesenden damit verkürzt, die jeweiligen Beschwerden zu schildern und launige Berichte über das deutsche Gesundheitswesen und die Versorgung und Betreuung in einem Notfall auszutauschen. Auffallend oft wurde darüber berichtet, wie man als hilfesuchender Patient  ganz einfach weitergeschickt wird und dass es am Wichtigsten ist, dass Du Deine Versichertenkarte UND die 10 Euro dabei hast, ohne das läuft gar nichts! :cry:

Nach einer guten  3/4 Stunde Wartezeit (die ersten Patienten warteten schon über 1 Stunde!!)erschien dann auch der Arzt wieder und die Abfertigung ging dann doch überraschend flott. Natürlich handelte es sich nicht um einen deutschen Arzt und ich habe mich wieder einmal darüber gewundert, dass es offensichtlich in Deutschland nur noch ganz wenige deutsche Ärzte gibt. Vermutlich sind die alle ausgwandert in Länder, in denen es ihnen besser :mrgreen: geht.
Als ich dann dran war und nach Erledigung der Formalitäten (Versichertenkarte und 10 Euro mit Quittung) stellte er sofort besagte Bursitis fest, punktierte mit einer sehr schmerzhaften Spritze die Schwellung, zeigte mir stolz die Flüssigkeit, die er abgesaugt hatte und verband mir dann den Arm vom Oberarm bis in die Hand hinein. Das bedeutete, er hatte mich richtig lahm gelegt, was auch seine Absicht war, denn der Arm sollte stillgelegt werden. Jetzt muss ich heute noch mal ins Krankenhaus zur sogenannten Wiederversorgung und Kontrolle und dann darf ich wahrscheinlich morgen direkt zum Hausarzt und von dort aus zum Facharzt dackeln. :devil:

Dieses Wochenende hatte ich mir wirklich so nicht vorgestellt! :sick:

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Bursitis

  1. Free VoIP, E-mail, Text Messages and more.. This German telecommunication provider is really something new and awesome: callthrough

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!