Panikattacke

Gestern abend, das Fernsehprogramm ist gelaufen, ich lehne mich noch mal ganz entspannt zurück, da nehme ich im Augenwinkel etwas „Huschendes“ wahr. Zu welchen Glanzleistungen einen doch eine echte Panik beflügeln kann:  
Im Bruchteil einer Sekunde war ich aufgesprungen und habe zwischen mir und der Couch einen Sicherheitsabstand von gut 2,50m geschaffen. Das muss eine Riesensp…….gewesen sein!!! Her mit dem Giftsprüh und das Sofa eingenebelt und siehe da, da wollte doch wirklich jemand diesem Kampfgeschwader entfliehen. Keine Chance!!! :smile:

Dann total erschöpft und mit noch immer im Galopp schlagenden Herzen vor den giftigen Wolken das Weite gesucht und im Esszimmer in Form eines bequemen Stuhles gefunden. Niedersinken, langsam und tief durchatmen und das Fazit ziehen: Ich habe gesiegt! :lachen:

Ein altes Sprichwort sagt ja, wenn so etwas schon im August passiert, gibt es einen richtigen Winter. Schau’n wir mal! :whistler:

P.S.: Ich glaube ich vergaß zu erwähnen, dass die aktive Bekämpfung und Beseitigung des in die freie Wildbahn gehörigen Insektes selbstverständlich die „beste aller Freundinnen“   erledigt hat. Hier ein ganz dickes Danke :love:

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Panikattacke

  1. Babette Gabl says:

    Meine Couch ist jetzt schon ein paar Jahre alt und jetzt muss ich mir dringend eine neue kaufen. Habe eine kleine Ratte ( ja ich weiß einige von euch werden sich jetzt denken igitt….) und da die ja bekanntlich auch Krallen haben, möcht ich ein Sofa mit einem robusten Bezug haben. Kann mir vielleicht jemand sagen, welche Stoffe besonders reißfest und unempfindlich sind?

♥ DANKESCHÖN von Herzen, dass du dir die Zeit genommen hast, hier vorbeizuschauen, zu lesen und zu kommentieren. Über jedes freundliche und aufmerksame Wort freue ich mich wirklich sehr! Liebe Grüße und bis bald! ♥ THANK YOU so much for stopping by, taking you time to look, to read and to leave a comment. I read and appreciate every single word. Take care and best wishes!